Willkommen in Europas Stadt mit höchstem Glamour! Na gut, nicht ganz. Und ganz ehrlich wird das Bratislava mit weniger als einer halben Million Einwohner wohl auch nie werden. Aber es ist möglicherweise bereits jetzt Europas Stadt mit höchstem Entspannungsfaktor, denn was Bratislava bieten kann ist so einiges: Ein unwiderstehlicher Altstadt-Charme, feine Restaurants, traditionelle Pubs, gute Musik von Jazz bis Oper, stilvolle Leute und eine humane Größe, die dem Besucher das halbtägige Trekking im U-Bahn System oder vom Flughafen in die Stadt erspart. All das mit dem größten Fluss Mitteleuropas als Kulisse. Was will man mehr?
Population
432 801 (2010)
Währung
1 Euro = 100 Cents
Wetterbericht
+20 ... 33°C
In der Stadt selber gibt es eine Menge zu bestaunen und zu tun. Bratislavas lange Geschichte zeugt davon – von den Kelten, über die Römer, Ungarn, Juden und natürlich Slowaken, die hier heimisch waren – hat jedes Volk in der Stadt seine Spuren hinterlassen, so dass heute eine beachtliche Vielfalt an Architektur, Sprachen und Küchen zu finden sind. Die schmucken Häuser der Österreich-Ungarischen Adelsfamilien, die hier wahre Paläste bauten, zieren die Stadt und viele von ihnen sind heute als Museen und Galerien öffentlich zugänglich. Die Burg, mit ihrer langen und vielseitigen Geschichte (sie wurde nicht nur einmal zerstört), wird zurzeit umfassend restauriert. Von der Burganlage aus bieten sich dem Besucher tolle Ausblicke über die mittelalterliche Altstadt und weit über die Donauebene.
Der Laden im Museum

Ein einartiges Geschäft im historischen Zentrum, ausgestattet mit authentischen Möbeln und dekoriert mit Werbetafeln im Stil des alten Pressburg aus dem Deposit des Handelsmuseums. Gleichzeitig ist es ein vollfunktionsfähiger Laden, in dem Sie das Beste aus der Slowakei finden – von den Pressburger Kipferln bis zum Schafskäse, alles traditionell hergestellt, aber auch echte Produkte der Volkskunst. In weiteren zwei Räumen neben dem Laden befindet sich eine ständige Exposition mit alten Kassen und historischen Geräten zur Verkaufsunterstürzung, alles vom Deposit des Handelsmuseums ausgeliehen. Eintritt frei.

​Adresse: Biela 6, Bratislava​Telefon: +421 905 349 049​Website: kalendarakcii.bratislava.sk/vismo/akce.asp?id_org=700021&id=10510​Öffnungszeiten: Di - So: 10:00 - 18:00​Weitere Informationen: https://www.facebook.com/obchodvmuzeuTickets: Eintritt frei
Burg Bratislava

Das nationale Kulturdenkmal steht an einer strategischen Stelle, die schon im Zeitalter der Kelten und des Großmährischen Reiches besiedelt wurde. Die Burgarchitektur ist besonders durch mehrere Nachbauten und Umbauten im Zeitalter der Gotik, Renaissance und v.a. während der Regierungszeit von Maria Theresia gekennzeichnet. Die Burg ist 1811 ausgebrannt. Die Rekonstruktion erfolgte erst in den sechziger Jahren des 20. Jh.

​Adresse: Bratslavský Hrad, Bratislava​Telefon: +421 2 5441 1444​Website: www.snm-hm.sk
St. Martins Kathedrale

Nationales Kulturdenkmal; gotische Kirche mit mehreren Kapellen, geweiht im Jahre 1452. In den Jahren 1563 - 1830 wurden hier 11 ungarische Könige und 8 königliche Gemahlinnen gekrönt. Der Turm der Kirche ist 85 m hoch, an der Spitze befindet sich eine Nachbildung der ungarischen Königskrone.

​Adresse: Dóm Sv. Martina, Rudnayovo namestie 1
Michaelertor

Das gotische Tor aus der ersten Hälfte des 14. Jh. besteht aus einem vierkantigen Turm mit Durchgang im Erdgeschoß. Nach der Turmrenovierung in den Jahren 1960 - 61 hat das Waffenmuseum seinen Sitz darin.

​Adresse: Michalska vez, Michalska 24​Telefon: +421 2 5443 4742
Altes Rathaus (Stará radnice)

Ein Komplex mehrerer Bauten aus der Zeit verschiedener architektonischer Stile; heute Sitz der autonomen Stadtverwaltung mit dem Bürgermeister an der Spitze. Der Rathauskern entstand in der ersten Hälfte der 15. Jh. aus dem Privathaus des Bürgermeisters Jakob. Seit 1868 auch Sitz des Städtischen Museums mit Austellung über die Geschichte der Stadt und der feudalen Justiz.

​Adresse: Stará Radnica, Primacialne nam. 3, Bratislava​Telefon: +421 2 59 20 51 30​Website: www.muzeumbratislava.sk
Primatialpalast

Primatialpalast ist ein Schatz der klassizistischen Architektur. Die ursprüngliche Residenz des esztergomer Erzbischofs mit dem Spiegelsaal und der berühmten Sammlung englischer Gobelins aus dem 17. Jh., die die tragische Liebe von Hero zu Leander darstellt. Das Palais ist durch bedeutente Ereignisse in die Geschichte eingegangen - hier wurde nach der Schlacht bei Austerlitz im Jahre 1805 der Pressburger Frieden Zwischen Frankreich und Österreich unterzeichnet.

​Adresse: Primaciálne námestie 1
Palais Grassalkovich

Im Jahre 1760 ließ Graf Anton Grassalkovich dieses Palais errichten. Im 18. Jh. war es ein Ort des regen gesellschaftlichen Lebens, hier trat z.B. auch Joseph Haydn auf. Nach Beenden der Rekonstruktion im Jahre 1996 wurde das Palais Sitz des Präsidenten der Slowakischen Republik.

​Adresse: Grassalkovicov palace, Hodzovo nam. 1
Blaue Kirche

Stammt aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Charakteristisch durch die blaue Farbe des Verputzes und ein klassisches Beispiel für den Jugendstil in der sakralen Architektur. Ein Modell dieser Kirche befindet sich interessanterweise in dem Mini-Europa-Park in Brüssel.

​Adresse: Bezručova ul.
Slavin

Nationales Kulturdenkmal, Ehrenmal und Friedhof von 6845 Angehörigen der Sowjetischen Armee, die im Zweiten Weltkrieg gefallen sind. Von der Terrasse des Ehrenmales gibt es eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt.

​Adresse: Na Slavíne
Devin

Heute ein Stadtviertel von Bratislava, monumentale Burgruine, die am Zusammenfluss der Donau und der March liegt. Dieses nationale Kulturdenkmal wird gerne von ausländischen Besuchergruppen besichtigt.

​Adresse: Muránska ul.​Website: www.muzeum.bratislava.sk
Zu den lokalen Spezialitäten gehören Halusky, das sind kleine Knödelchen, die mit Käse und Speck serviert werden. Hier merkt man stark den würzigen Einfluss Ungarns auf die traditionelle slowakische Küche. Und da Bratislava an seinem Ruf arbeitet, die osteuropäische Hauptstadt der Gastronomie zu werden, gibt es auch eine reiche Auswahl im Bereich der internationalen Küche.
1. Slovak Pub

The 1. Slovak Pub has, in its short history, become one of the favorite spots for college students. The first, and probably the only pub in the world, where you can get a free soup for an A on an exam. The concept of the Slovak Pub is to present Slovak history and things authentically Slovak at one place. Its individual rooms present eras ranging from the old pagan times up until the revival era of the 19th century.

​Adresse: Obchodná 62; 811 02 Bratislava​Telefon: +421 2 5292 6367​Website: http://www.slovakpub.sk/
Bratislava Flag Ship Restaurant

In the inlet section, which is accessible from SNP square is Bratislava, is situated Golden Lane presenting the facade of the original houses that already do not exist. Thus, except the only one - the herd's house on the Jewish street called "At the Good Shepherd". You can find the shop with product from our Organic farm in this little house in our place - in addition to 100% sheep's cheese and smoked sheep's cheese it will offer also our bread and fresh loaves. From the houses, which we try to maintain for your memory, you can find in Bratislava's Golden Lane for example an indication of the building of Town Hall Zuckermandel, home of sculptor M. X. Messerschmidt from Vydrica / sample of his work Character Heads / and an old bakery where we bake the original furnace Bratislava's rolls .

​Adresse: Nám. SNP č. 8; 811 02 Bratislava​Telefon: + 421 907 227 754​Website: http://www.bratislavskarestauracia.sk/en/index.html
UFO watch.taste.groove.

watch. After a 45 second elevator ride, you will be left speechless! At 95 metres and views as far as 100 kilometres, your unique experience begins. Our observation deck is open daily from 10 a.m. to 11 p.m. Watch the entire city lying at your feet. taste. The Taste restaurant has been opened since 2005 when its renovation was completed, and it immediately became one of the most prestigious restaurants in Bratislava. The regularly modified seasonal menu is a fascinating combination of Mediterranean and Asian culinary techniques. Each dish is created for you by our chef Peter Kiss with great passion. groove. Once a month, the restaurant undergoes an amazing change – “fine dining” turns into an unbelievable party. The Groove party is guaranteed fun for all those who want to enjoy life to the fullest. Entry is with an invitation or booking only.

​Adresse: Most SNP; 851 01 Bratislava​Telefon: +421 2 62 52 03 00​Website: http://www.u-f-o.sk/
Wenn Bratislava auch eine kleine Stadt ist, hat es doch ein ausgeprägtes Kaffeehausleben – von den großen Kaffeehäusern alten Stils bis zu trendigen Studentencafés. Die meisten der guten Cafés liegen mitten in der Altstadt, vor allem in der Nähe des Hauptplatzes. In den Sommermonaten kann man oft schön an Tischen im Freien sitzen und sich von den Strapazen der Besichtigungen erholen.
Café Roland

Ein herrliches Café im Stil der Jahrhundertwende das auf den Hauptmarkt geht. Das Café Roland ist eine Institution in Bratislava, teuer aber ein Besuch lohnt sich trotzdem – allein die Espressos sind göttlich. Und für alle Süßschnäbel gibt es eine riesige Kuchen- und Tortenauswahl. Im Sommer kann man schön draußen sitzen, die Atmosphäre ist aber während des ganzen Jahres sehr angenehm.

​Adresse: Hlavné nam. 5, Bratislava​Telefon: +421 2 54 43 13 72
Kaffé Mayer

Als altes Kaffeehaus der Wiener Schule gehört das Kaffé Mayer zu den berühmtesten Einrichtungen Bratislavas und hat einen langen Stammbaum aufzuweisen. Es ist vor allem bei Besuchern ab Mittlerem Alter beliebt und das zeigen auch die Preise. Das Kaffé Mayer ist ein Muss für alle, die üppige Desserts lieben. Der Kaffee ist auch nicht schlecht, nur die Kellner in ihren gestreiften Westen brauchen ein bisschen…

​Adresse: Hlavné nam 4, Bratislava​Telefon: +421 2 54 41 17 26
Gremium

Ein sehr schönes Café im Stadtzentrum, das auch als Kunstgalerie dient. Es ist recht klein, aber sehr beliebt. Zum Kaffee können Sie Kunstwerke bewundern oder auch auf dem Balkon Billard spielen.

​Adresse: Gorkého 11, Bratislava
Auch wenn man in Bratislava nicht so viele Bars findet wie in Prag, gibt es doch eine stattliche Anzahl von Plätzen die sich lohnen und die Stadt arbeitet an ihrem Ruf als Hauptstadt des Nachtlebens. Touristenfallen kann man einfach dadurch umgehen, dass man die Einheimischen fragt, wohin man am besten geht. Zu den besten slowakischen Bieren, von denen man gern ein paar mehr trinkt, gehören das Zlaty Bazant und das Kelt.Die Clubszene in Bratislava hat sich in den vergangenen Jahren komplett neu erfunden. Mit den DJs kamen funky Cocktails und die Go-Go Tänzer und bulligen Türsteher wurden abgeschafft. Es gibt einige etablierte Clubs wie The Jazz Café, Circus Barok und Ucko, die den Standard festgelegt haben und immer gut für Unterhaltung sind. In der ganzen Stadt sind Listen angeschlagen, über das, was gerade in ist.
The Dubliner

In diesem sehr populären Irischen Pub verkehren gleichermaßen Expats und Einheimische. Wie in vielen anderen typischen Irischen Pubs im Ausland gibt es auch hier viele Erinnerungsstücke, sogar ein Stück kopfsteingepflasterte Straße. Das Guinness, das im Dubliner an der enormen Bar serviert wird, ist ausgezeichnet. An den meisten Abenden spielen Bands und die Atmosphäre ist genauso freundlich wie laut. Bis 3 Uhr morgens geöffnet.

​Adresse: Sedlárska 6, Bratislava​Telefon: +421 2 54 41 07 06
Subclub

Dieser Club ist in einem früheren Atombombenbunker, der in einen Felsen unterhalb der Festung Bratislava eingelassen ist. Die Clubnächte mit internationalen DJs haben das Ucko weit über die Grenzen der Slowakei hinaus berühmt gemacht. Die Atmosphäre ist laut, das Bier ist billig und die Gäste einfach cool.

​Adresse: Nábrezie arm gen L Svobodu, Bratislava​Website: www.subclub.sk
Amundsen Ice Bar

Minus 5°C das ganze Jahr durch, coole Drinks, Tanzclub und tolles Spass im Bratislava Zentrum

​Adresse: Dunajská str. 8, Bratislava, Slovakia​Website: www.icebar.sk​Öffnungszeiten: Mo - Di: 5 pm - 11 pm, Fr - Sa: 5 pm - 3 am, So: 12 pm - 22 pmU-Bahn: bus # X13, trolleybus 202 and 205 - an Rajská Haltestelle aussteigenTickets: 12 EUR mit 3 drinks (coctail/Heineken beer/Amundsen vodka), 5 EUR fuer Kinder (ohne drinks)
Zu den beliebten Familientraditionen gehört in Bratislava das Einkaufen auf einem der Wochenend-Märkte. Sie sind eine ganz besondere Attraktion für Besucher, die gern von den allgemeinen Tourismuswegen abweichen und lokale Spezialitäten probieren möchten. In der Polna, nähe dem Medizinischen Garten und Sancova und Mlynarovicova auf der Petrzalka gibt es kleine Wochenmärkte. Der belebteste Markt ist auf der Mileticova, wo man gut billige, gut gemachte Kleidung kaufen kann. Samstags ist er am Vollsten. Nehmen Sie die Straßenbahn 9 bis Zahradnicka um hierher zu kommen.In Bratislava gibt es auch viele Einkaufszentren, zu denen der Aupark am rechten Donauufer, neben dem Sad Janka Kráľa Park, gehört. Das Polus City Center auf der Vajnorska ist ca. 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.
Aupark Shopping Centre

Beliebte Einkaufszentrum in Bratislava.

​Adresse: Einsteinova 18​Website: www.aupark.sk
Avion Shopping Park

Die größten und bekanntesten Einkaufszentren in Bratislava statt.

​Adresse: Ivánska cesta 12, Bratislava​Website: http://www.avion.sk/
Eurovea

Einkaufszentrum, der Promenade und Park am Ufer der Donau.

​Adresse: Pribinova 8, Bratislava​Website: http://www.eurovea.com/sk/
Polus City Center

Modernes Einkaufszentrum in Bratislava New Town entfernt.

​Adresse: Vajnorská 100, Bratislava​Website: www.poluscitycenter.sk/
MY Bratislava

Tesco Shopping Center in der Altstadt.

​Adresse: Kamenné nám. 1, Bratislava​Website: http://www.itesco.sk/sk/obchody-tesco/my-bratislava/
Palace

Einkaufszentrum bei der Naherholungsgebiet Zlate Piesky.

​Adresse: Cesta na Senec 2/A, Bratislava​Website: http://www.shoppingpalace.sk/
Central

Die am leichtesten zugängliche Einkaufszentrum bei Nähe Trnavske myto.

​Adresse: Metodova 6, Bratislava​Website: www.central.sk
M.R.Štefánik Flughafen

Der Flughafen M. R. Štefánik liegt ca. 9 km nordöstlich von Bratislava. Zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof verkehrt alle 15 Minuten die Buslinie 61. Am Ausgang der Ankunftshalle stehen Taxis bereit.

​Website: www.airportbratislava.sk
Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen zu
Es gibt ein kleines Problem
Bitte aktualisieren Sie die Seite oder versuchen Sie es später wieder