Elbe und Alster, das historische Rathaus, die einzigartige Speicherstadt, das Nachtleben auf der weltberühmten Reeperbahn und der traditionelle sonntägliche Fischmarkt prägen das Bild Hamburgs als Deutschlands grüne Stadt am Wasser. Die Hafencity besticht mit moderner Architektur und dem neuen Wahrzeichen Elbphilharmonie. Hier verbinden sich Prestige und Eleganz mit Modernität zu einer weltweit einmaligen Atmosphäre.
Population
1,8 Millionen Einwohner im Stadtgebiet 5 Millionen Einwohner in der Metropolregion Hamburg
Währung
Euro, €1 = 100 cents
Wetterbericht
+13 ... 15°C
Wasser ist Leben. Menschen finden die Nähe zum Wasser wie nirgendwo sonst in Hamburg. Die Metropole am Wasser ist unverwechselbar und einzigartig: Das maritime Flair, die klare Luft und die hanseatische Weltoffenheit machen Hamburg zu einer der schönsten Städte der Welt. Wer Hamburg von seiner typischsten Seite entdecken will, startet an den Landungsbrücken mit einer Rundfahrt durch den Hafen und die historische Speicherstadt, vorbei am neu entstehenden Wahrzeichen der Stadt,der Elbphilharmonie, und dem europaweit größten Stadtentwicklungsprojekt, der HafenCity.
Spielbank

Das Flaggschiff der Spielbank Hamburg ist nicht nur ein prachtvolles Gebäude, es bietet auch innen ein attraktives Glückspielangebot mit Automaten, Roulette, Poker und Black Jack Tischen. Täglich von 12 bis 4 Uhr. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Restaurants Tarantella im Erdgeschoss des Casinos.

​Adresse: Stephansplatz 10​Website: www.spielbank-hamburg.de
Die Alster

Der 160 Hektar große See im Herzen der Stadt ist ein Paradies, nicht nur für Segler und Ruderer. Mit einer Rundfahrt mit dem Alsterdampfer ab Jungfernstieg lässt sich das romantische und maritime Flair der Stadt vom Wasser aus erleben. In zahlreichen Cafés und Restaurants rund um die Alster lässt sich mit Blick aufs Wasser schlemmen oder sich eine Erfrischung gönnen.

​Adresse: Harvestehude​Website: www.alstertouristik.deU-Bahn: U-Bahn: Jungfernstieg, U1, U2, S1, S3.
Der Hafen

In Hamburg ist der Hafen nicht nur Wirtschaftsfaktor, sondern aufgrund seiner Lage mitten in der Stadt auch die größte Touristenattraktion. Direkt am Hafen befindet sich Hamburgs traditionsreichster Markt – der Fischmarkt. Seit 1703 wird jeden Sonntagmorgen so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist. Im Anschluß kann man in den Fischauktionshallen ausgiebig frühstücken. Öffnungszeiten: von 5 bis 9:30 Uhr (im Winter ab 7 Uhr)

​Adresse: Große Elbstraße 9​Öffnungszeiten: 5 bis 9:30 UhrU-Bahn: U3, Haltestelle Landungsbrücken; S1 + S3, Haltestelle Reeperbahn
Reeperbahn

Die Reeperbahn ist lebendige Legende. Einst schummriges Rotlichtviertel für Seeleute, in den 1960er Jahren Sprungbrett für die Beatles, wandelt sich das Rotlichtviertel nun in ein Szeneviertel – mit Bars und Musikclubs neben Kunstgalerien, Kabarett und Theaterhäusern sowie edlen Restaurants. Die fast 1 Kilometer lange Reeperbahn als auch ihre Seitenstraße Große Freiheit, die Davidwache und der Spielbudenplatz mit Panoptikum und Operettenhaus sind touristisches Pflichtprogramm!

​Adresse: ReeperbahnU-Bahn: Reeperbahn, S1, S3 oder St. Pauli, U3
Hamburg Museum

Das Hamburg Museum verfügt über die größte stadtgeschichtliche Schausammlung Deutschlands. Als kulturhistorisches Museum bietet es einen Überblick über die wechselvolle Geschichte der Stadt Hamburg von ihren Anfängen um 800 n. Chr. bis zur Gegenwart. Es ist das größte Museum innerhalb der „Stiftung Historische Museen Hamburg“ – ergänzt durch das Altonaer Museum für Kunst und Kulturgeschichte und das Barmbeker Museum der Arbeit.

​Adresse: Holstenwall 24​Telefon: +49 40 428 132 100​Website: www.hamburgmuseum.de​Öffnungszeiten: Di. bis Sa. 10-17 Uhr, So. 10-18 UhrU-Bahn: St. Pauli, U3
Hamburger Kunsthalle

Einst Inbegriff für den Kunstsinn des Hamburger Bürgertums gilt die 1869 eröffnete Kunsthalle heute als eines der renommiertesten Kunstmuseen der Republik. Die städtebaulich markant platzierte Galerie der Gegenwart ergänzt seit 1996 das Angebot mit ambitionierter Gegenwartskunst. Die Sammlungen reichen von den Alten Meistern und einem kostbaren Kupferstichkabinett über das 19. Jahrhundert und die klassische Moderne bis hin zur Gegenwartskunst, die in der Galerie der Gegenwart präsentiert wird.

​Adresse: Glockengiesserwall​Telefon: +49 40 428 131 200​Website: www.hamburger-kunsthalle.de​Öffnungszeiten: Di. bis So.:10-17.30 Uhr, Do. bis 21:00 UhrU-Bahn: Hauptbahnhof
Miniatur Wunderland

In der Hamburger Speicherstadt gibt es in der gröβten Modelleisenbahnanlage der Welt vieles zu entdecken! An die 930 Züge sowie 228.000 Bäume, 215.000 Figuren, 3.660 Häusern und Brücken wurden liebevoller Kleinstarbeit aufgestellt. In dieser Modellbaulandschaft der Superlative sehen Sie realistische, komplett vom Computer gesteuerte, Zugabläufe. Selbst Tag und Nacht wird es in der Eisenbahnwelt - und das sogar alle 15 Minuten.

​Adresse: Kehrwieder 2​Telefon: 040 3006800​Website: www.miniatur-wunderland.de​Öffnungszeiten: Aktuelle Infos hier: www.miniatur-wunderland.de/besuch/oeffnungszeiten/regulaer/U-Bahn: Baumwall, U3
Planten un Blomen

Mitten in der City liegen die Alten Wallanlagen und das berühmte „Planten un Blomen“. Wo vor Jahrhunderten dänische Kanonenkugeln flogen, erstreckt sich heute von St. Pauli bis zur Alster ein herrlich grünes Freizeitgelände. Hier gibt es einen botanischen Garten mit Tropenhaus und mit dem größten japanischen Garten Europas eine stille, aber eindrucksvolle Attraktion.

​Adresse: St.Petersburger Straße 28U-Bahn: Stephansplatz, U1 oder Messehallen, U2
Planetarium Hamburg

Das Planetarium Hamburg ist das erfolgreichste Planetarium Deutschlands und bietet ein umfangreiches Programm rund um den Sternenhimmel an. Highlights aus der Veranstaltungsreihe sind die Sternentheater und Sternenkonzerte. Unter dem Sternenhimmel lässt es sich entspannt den Klängen oder Geschichten lauschen.

​Adresse: Otto-Wels-Straße 1, 22303 Hamburg​Telefon: 040 42886520​Website: www.planetarium-hamburg.de​Öffnungszeiten: siehe www.planetarium-hamburg.de/service/oeffnungszeitenU-Bahn: siehe www.planetarium-hamburg.de/service/hinkommen-anreise
Hamburg Dungeon

Hier bekommen Sie einen Einblick in die dunkle Seite der Stadtgeschichte: Hinter den Mauern der Speicherstadt herrscht das Grauen von über 600 Jahren Hamburger Geschichte... In den Katakomben lassen professionelle Schauspieler die düstersten Ereignisse der Stadt wieder lebendig werden. Vor schaurigen Kulissen und mithilfe filmreifer Effekte erleben Besucher 90 Minuten lang in dreizehn verschiedenen Showbereichen die Hamburger Historie.

​Adresse: Kehrwieder 2​Telefon: 040 36005500​Website: www.thedungeons.com/hamburg/​Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr, Juli und August: bis 19 UhrU-Bahn: Baumwall, U3
Haus der Photographie in den Deichtorhallen

Zwischen Hauptbahnhof und Speicherstadt haben sich die restaurierten Deichtorhallen als Ausstellungshaus für Fotografie und zeitgenössische Kunst etabliert. Im Haus der Fotografie werden Ausstellungen zur Vielfalt der Fotografie und ihrer Entwicklung von traditioneller zu digital-elektronischer Fotografie gezeigt. Zentrales Element ist die Sammlung F. C. Gundlach, eine der führenden Fotosammlungen.

​Adresse: Deichtorstraße 1​Telefon: 040 321030​Website: www.deichtorhallen.de​Öffnungszeiten: Di. bis So.: 11−18 Uhr, jeden 1. Do. im Monat: 11−21 UhrU-Bahn: Steinstraße, U1 oder Hauptbahnhof, alle Linien
Hamburger DOM

Mit seiner 800-jährigen Geschichte und jährlich rund zehn Millionen Besuchern gilt der Hamburger DOM als eines der größten und ältesten Volksfeste der Welt. Dreimal im Jahr findet das Fest jeweils vier Wochen lang auf dem Heiligengeistfeld im Stadtzentrum statt. Im Frühling, Sommer und Winter sorgen Karussells, Riesenrad und Feuerwerk sowie Achterbahnen, Spielbuden und kulinarische Angebote für Spaß und Nervenkitzel. Seit einigen Jahren bietet das Volksfest auf einem Themengelände wechselnde Highlights – vom Mittelaltermarkt über ein Hexendorf bis zum Eiszauber.

​Adresse: Heiligengeistfeld​Öffnungszeiten: Mo. bis Do: 15-23 Uhr, Fr. und Sa.: 15-00:30 Uhr, So.: 14–23 UhrU-Bahn: St. Pauli / Feldstraße, U3
Rathaus

Ungewöhnlich prunkvoll für den hanseatischen Geschmack: Der prächtige Sandsteinbau im Stil der Neorenaissance, erbaut 1886–1897, beherrscht mit seiner beeindruckenden Architektur das Zentrum der Stadt. Das Hamburger Rathaus ist Sitz des Senats und der Bürgerschaft der Stadt und verfügt mit 647 Zimmern über mehr Räume als der Buckingham-Palast in London. Besichtigung nur mit Führung

​Adresse: RathausmarktU-Bahn: Rathaus, U3 oder Jungfernstieg, S1, S2, S3, U1, U2, U4
Speicherstadt

Zwischen Deichtorhallen und Baumwall liegt die hundertjährige Speicherstadt, der weltgrößte zusammenhängende Lagerhauskomplex. Dort findet der Hamburg-Besucher wilhelminische Backsteingotik der Gründerzeit mit bizarren Giebeln und Türmchen. Hinter den dicken Mauern lagern hochwertige Güter: Kaffee, Tee, Kakao, Gewürze und das größte Orientteppichlager der Welt. Im Speicherstadt Museum wird die Geschichte dieses Viertels mit vielen Exponaten zum Anfassen zum Leben erweckt.

​Adresse: Am Sandtorkai 36​Telefon: 040 321191​Website: http://www.speicherstadtmuseum.de/#​Öffnungszeiten: April bis Okt: Mo–Fr 10–17 Uhr, Sa, So und Feiertage 10–18 Uhr; Nov. bis März: Di–So 10–17 UhrU-Bahn: Baumwall, U3
Der Hamburger "Michel"

Der „Michel“ ist als Wahrzeichen der Stadt nicht nur die bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands, sondern auch einer der größten Leuchttürme der Welt und diente den Schiffen als Orientierung auf der Elbe. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein fantastischer Rundblick über Hamburg und den Hafen – und das ganz besonders nachts.

​Adresse: Englische Planke 1, 20459 Hamburg​Telefon: 0049 40 376780​Website: www.st-michaelis.de​Öffnungszeiten: Nov. bis April: tägl. 10 - 18 Uhr, Mai bis Okt.: tägl. 9 - 20 UhrU-Bahn: U 3 Rödingsmarkt und Baumwall, S3 Stadthausbrücke
BallinStadt Auswanderermuseum

Sie ist ein Ort der Emotionen und großen Gefühle – und der Erinnerung an über fünf Millionen Menschen, die über Hamburg auswanderten und ihr Glück in der weiten Welt suchten: die BallinStadt. Kern der Ausstellung sind die drei nachgebauten Auswandererhallen der Ballinstadt, benannt nach Albert Ballin. Die Edutainmentausstellung beinhaltet neben Originaldokumenten und Exponaten viele interaktive Stationen, die es den Besuchern ermöglichen, in die damalige Welt einzutauchen und so selbst zum Auswanderer zu werden. Zahlreiche Module wurden speziell für Kinder entwickelt und für ein gemeinsames Erleben von Eltern und Kindern oder Schulgruppen in die Ausstellung integriert.

​Adresse: Veddeler Bogen 2, 20539 Hamburg​Website: www.ballinstadt.deU-Bahn: S3, Station Veddel (BallinStadt)
Bucerius Kunst Forum

Im Herzen Hamburgs, unmittelbar neben dem Rathaus gelegen, zeigt das Bucerius Kunst Forum jährlich vier Ausstellungen von der Antike bis zur klassischen Moderne. Ein Besuch ist ein absolutes Muss für Kunstinteressierte. Das Konzept des Kunst Forums beruht auf dem Versuch, Altbekanntes in eine neue Form zu bringen, welche es Kunstkennern und Neulingen gleichermaßen ermöglicht, Zusammenhänge neu zu entdecken. So war die Matisse-Ausstellung im Jahr 2009 die Erste, bei der alle Porträts des Künstlers zusammengebracht wurden.

​Adresse: Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg​Website: www.buceriuskunstforum.de​Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 19 Uhr, donnerstags bis 21 UhrU-Bahn: Alle S- und U-Bahnen zum Jungfernstieg
Elbphilharmonie

Mit der Elbphilharmonie in der HafenCity erhält Hamburg ein neues kulturelles und städtebauliches Wahrzeichen. Klassische Musikkultur, Musik des 21. Jahrhunderts und anspruchsvolle Unterhaltungsmusik sollen hier einen spektakuläten Aufführungsort bekommen. Das Zusammenspiel vom archaisch wirkenden Kaispeicher mit dem kühnen Schwung eines schillernden Glasaufbaus ist die architektonische Visitenkarte der Elbphilharmonie. Im Gebäude werden später Gastronomie, ein Hotel drei Konzertsäle zu finden sein. Der Große Saal mit seinen im Stil der „Weinberg-Architektur“ angeordneten 2150 Plätzen bildet dabei das Herzstück der Elbphilharmonie. Er erstreckt sich vom 12. bis ins 17. Obergeschoss und ist akustisch vom Restgebäude entkoppelt

​Adresse: Am Kaiserkai, 20457 Hamburg​Website: www.elbphilharmonie.deU-Bahn: U3, Station Baumwall
Hamburg hat eine große Fußgängerzone. Shoppingarkaden, Kaufhäuser und Läden die in Bauten vom klassischen Jugendstilhaus bis hin zum hypermodernen Gebäuden untergebracht sind, drängen sich auf einem Raum zusammen. Die Stadt ist eine Metropole wenn es ums Shoppen geht. Gleich, ob man nach erlesenen Weinen oder Delikatessen sucht, oder nach den jüngsten Modetrends.
Stilvoll shoppen

Das Hanse Viertel nahe der Binnenalster in der City muss man gesehen haben. Hier finden Sie individuelle und ausgefallene Geschenke und Dinge, die Sie schon immer gesucht haben. Und nach dem Einkaufsbummel genießen Sie die Pause bei Hummer, Sekt oder einer Tasse Kaffee.

​Adresse: Poststrasse 33 / Große Bleichen 36​Telefon: +49 40 3480 930​Website: www.hanseviertel.de​Öffnungszeiten: Mo - Sa 10 – 20 Uhr
Heinemann Duty Free

Bei Heinemann Duty Free finden Sie internationale Markenprodukte zu günstigen Duty Free Preisen und bestem Service. Sie erwartet ein vielseitiges und exklusives Sortiment an Parfums, Kosmetika, Spirituosen, Süß- und Tabakwaren internationaler Top-Marken. Ergänzt wird das Sortiment durch regionale Spezialitäten, Delikatessen und moderne Souvenirs.

​Adresse: Hamburg Airport​Website: www.heinemann-dutyfree.com
Spitalerstraße

Die beliebteste Geschäftsstraße in Hamburg führt vom Hauptbahnhof zum Gerhart-Hauptmann-Platz. Hier findet man Ladenketten wie Zara, Douglas, H & M, Anson´s und Görtz. Juweliergeschäfte, Optiker und die größte Buchhandlung Hamburgs, Thalia, hat neben Banken, Apotheken und Cafés ihren Platz.

Mellin-Passage

Schöne Jugendstil-Passage mit Wand- und Deckenmalereien. Hier findet man die älteste Buchhandlung, Felix Jud, und den berühmten Juwelier Jensen. Wer hungrig ist, kann im Restaurant Saliba syrische Küche ausprobieren.

Fischmarkt

Hamburgs ältester Marktplatz hat an jedem Sonntagmorgen geöffnet. Der Fischmarkt liegt an der alten Fischauktionshalle und Live-Bands spielen Jazz, Skiffle und Countrymusik. Im Sommer von 5.00-9.30 Uhr geöffnet und im Winter von 7.00-9.30 Uhr. Auch ein beliebter Ort, um die durchtanzte Nacht mit einem leckeren Fischbrötchen abzuschließen.

Karolinenviertel

Bunt und jung ist auch die flirrende Atmosphäre im Karoviertel, zwischen Hamburg Messe und Heiligengeistfeld: multikulturell und kreativ für Graffitikünstler oder Modedesignerinnen, Werber und Existenzgründer, die im alten Schlachthof ihre Büros bezogen haben. Dazu das Hamam, ein türkisches Bad, für Anwohner und Neugierige. Hier finden alle Lebensstile genug Platz.

​Adresse: Markstraße​Website: www.karolinenviertel.deU-Bahn: U3 Feldstraße
St. Georg

Kontrastreich und schrill ist St. Georg: exklusive Prachthotels und Penthouse-Wohnungen an der Alster und zwei Straßen weiter die Schwulen- und Lesbenszene an der Langen Reihe, dahinter am Steindamm viele türkische Läden mit einer großen Moschee im Hinterhof.

​Adresse: Lange Reihe​Website: www.hamburg-tourismus.deU-Bahn: alle U- und S-Bahnen, Station: Hauptbahnhof
Jungfernstieg und Neuer Wall

Jungfernstieg und Neuer Wall, Hanse-Viertel und Europa Passage – Hamburg ist berühmt für seine vielfältigen Einkaufspassagen und weitläufigen Boulevards mit Flagship-Stores sowie edlen Boutiquen. Hier wird Shopping zum Erlebnis. Exklusive Showrooms namhafter Designer, traditionsreiche Hamburger Modehäuser und der Shoppingtempel Europa Passage zwischen Ballindamm und Mönckebergstraße laden zum Schauen und Staunen, Probieren und Kaufen ein.

​Adresse: Jungfernstieg, Neuer Wall​Website: www.neuerwall-hamburg.deU-Bahn: S1, S2, S3, U1, U2, U4 Jungfernstieg
Stilwerk

Wer sich für Designklassiker und die neuesten Einrichtungstrends interessiert, ist im stilwerk genau richtig! Auf 11.000 Quadratmetern und sieben Etagen einer ehemaligen Malzfabrik an der Großen Elbstraße findet man in 28 Geschäften alles zum Thema Einrichtung und Design

​Adresse: Große Elbstraße 68​Telefon: +49 40 30621100​Website: www.stilwerk.de​Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10:00-19:00U-Bahn: S3, Bus 111 bis Fischauktionshalle
Flohschanze

Der Flohmarkt rund um die Alte Rinderschlachthalle ist für viele St. Paulianer der Start ins Wochenende: Am Samstagmorgen bauen unzählige Verkäufer hier ihre Stände auf, mit Klamotten, Antiquitäten, Schallplatten, Büchern, Musikinstrumenten, Fahrrädern, schicken Retro-Möbeln – was das Herz begehrt. Kaffee, Kaltgetränke und kleine Stärkungen hat das zum Café umfunktionierte Pförtnerhäuschen zur Feldstraße hin zu bieten. Schließlich kann man hier einiges an Zeit verbringen – um dann den Einkauf in der angrenzenden Marktstraße fortzsetzen.

​Adresse: Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg​Website: www.marktkultur-hamburg.de​Öffnungszeiten: jeden SamstagmorgenU-Bahn: U3, Station Feldstraße
Hamburg ist eine der besten Städte in Deutschland, um Meeresfrüchte und Fisch zu essen. Am Morgen laufen die Fischerboote mit dem nächtlichen Fang in den Hafen ein. Fisch, deftige Eintöpfe, internationale Gerichte und traditionelle deutsche Hausmannskost wie “Birnen, Bohnen und Speck” sind Gerichte, die man nicht verpassen sollte. Hamburg verfügt über ein großes Angebot an Restaurants.
Hard Rock Cafe Hamburg

Die Stadt, die der Austragungsort der ersten Auftritte der “Fab Four“ aus Liverpool war, beansprucht abermals durch Hard Rock Café Hamburg, Residenz des Rocks zu sein. Gelegen am Elbufer in dem historischen Gebäude - den Landungsbrücken, am Hafen nahe der örtlichen Sehenswürdigkeiten – dem Alten Elbtunnel, der Speicherstadt und der HafenCity, ist Hard Rock Café Hamburg ein Muss sowohl für Touristen als auch für die Einheimischen.

​Adresse: St. Pauli Landungsbrücken, 5​Telefon: +49 40 300 68 48 0​Website: www.hardrock.com
Cox

Eines der hippsten Restaurants Hamburgs, das deutsche Küche mit französischen Akzenten verbindet. Der Koch verwendet Kräuter aus allen Ecken der Welt und die Gerichte werden besonders schön dekoriert serviert. Das Restaurant ist schlicht aber luxuriös in rotem Leder eingerichtet. Beliebtes Restaurant mit professionellem Service.

​Adresse: Lange Reihe 68 an der Greifswalder Straße 43​Telefon: +49 40 24 94 22U-Bahn: Hauptbahnhof, U-Bahn und S-Bahn
Fischküche

Fische und Meeresfrüchte aus tagesfrischem Fang werden in der Fischküche zubereitet. Außerdem spielt sich das Ganze in einer Ecke des Restaurants ab, so daß die Gäste die Zubereitung mitverfolgen können.

​Adresse: Kajen 12​Telefon: +49 40 36 56 31​Website: www.die-fischkueche.deU-Bahn: Roedingsmarkt, U-Bahn Richtung Speicherstadt
Shalimar

Seit über zwei Jahrzehnten pilgern die Hamburger zu diesem Restaurant, welches bekannt ist für seine Küche und sein Mango-Eis. Das Shalimar ist täglich von 18.00-24.00 Uhr geöffnet, was in Hamburg ungewöhnlich ist, weil die meisten Restaurants hier sonntags geschlossen haben.

​Adresse: ABC-Strasse 46-47​Telefon: +49 40 44 24 84​Website: www.shalimar-hamburg.de​Weitere Informationen: Im ABC ForumU-Bahn: Hallerstrasse
Restaurant Haerlin

Dank Christoph Rüffer wurde das Restaurant Haerlin mit sagenhaften zwei Michelin Sternen sowie 17 Gault Millau Punkten ausgezeichnet. Seine Kombination aus klassisch französischer Küche und Mittelmeerelementen ist einzigartig. Während Sie sich das fantastische Essen munden lassen, können Sie gleichzeitig einen atemberaubenden Blick über die Alster geniessen.

​Adresse: Neuer Jungfernstieg 9-14​Telefon: +49 40 34 94 33 10​Website: www.fairmont-hvj.de​Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag: 18.30-21.30 Uhr. Die Küche schliesst um 21.30 Uhr.​Weitere Informationen: Im Hotel Fairmont Vier Jahreszeiten gelegen
An warmen Sommerabenden lassen sich Einheimeische sowie Besucher von auswärts in den Cafés entlang der Alster nieder, wo die Kanufahrer vorbeipaddeln. Wählen Sie zwischen frisch gebackenem Brot, Kuchen und Cocktails.
Café Sommerterrassen

Terrasse in Bestlage am Stadtparkkanal. Der angenehmste Platz, um bei schönem Wetter oder im Sommer bei Sonnenuntergang einen Kaffee zu trinken.

​Adresse: Südring 44, Winterhude​Telefon: +49 40 270 62 74​Website: www.sommerterassen-hamburg.de
Balzac

Der französische Schriftsteller Honoré de Balzac war koffeinsüchtig. Im Café, das seinen Namen trägt, geht es den Inhabern um höchste Qualität. Gemütlich und heimelig für den Kaffeeliebhaber.

​Adresse: Paulstraße 3​Telefon: +49 40 35 51 080​Website: www.balzaccoffee.com
Lühmanns Teestube

Der Name ist hier Programm, doch ist Lühmanns Teestube noch soviel mehr als nur ein herkömmliches ”tea-house”. Als Gast finden Sie hier darüberhinaus ein beliebtes vegetarisches Restaurant sowie einen populären Ort zum Frühstücken.

​Adresse: Blankeneser Landstrasse 29​Telefon: +49 40 86 34 42​Website: www.luehmanns-teestube.de
Café Unter den Linden

Den Stil des Cafés Unter den Linden kann man am besten als traditionell mit modernen Elementen beschreiben. Das Café wird in Hamburg seit 1982 geschätzt, vor allem auch aufgrund seiner selbstgebackenen Kuchen und seiner Küche.

​Adresse: Juliusstrasse 16​Telefon: +49 40 43 81 40​Website: www.cafe-unter-den-linden.net
Alex

Dieses Café ist der perfekte Ort, wenn einen die Lust auf einen Kaffee, Tee oder etwas noch Stärkeres überkommt. Das Alex liegt im Alsterpavillion direkt an der Alster. Sie können hier im Pavillion sowohl Konzerte als auch unterschiedliche Ausstellungen erleben.

​Adresse: Jungfernstieg 54​Telefon: +49 40 35 01 870​Website: www.alexgastro.de
Die Bars und Clubs haben an Werktagen bis 4 Uhr geöffnet, am Wochenende noch länger. In der berüchtigten Reeperbahn-Gegend liegen die besten Diskotheken und viele Bars.
Amphore

Das Café Amphore liegt zentral in der Nähe des Hafens mit Aussicht über die Elbe und ist abends ein wirklich angesagter Ort. Ein Stockwerk tiefer liegt der Golden Pudel Club, eine beliebte Diskothek. Nach Mitternacht steppt hier der Bär.

​Adresse: Sankt Pauli Hafenstrasse 140​Telefon: +49 40 31 79 38 80​Website: www.cafe-amphore.de
Disco im Docks

Disco im Docks ist eine Diskothek, die auch als Konzerthalle dient, mit viel Platz auf der Tanzfläche. Jüngeres Publikum und an den Wochenenden viele Studenten von der Universität. Die Musik, die gespielt wird, ist das Neueste von den Hitlisten.

​Adresse: Spielbudenplatz 19​Telefon: +49 40 31 788 30​Website: www.docks.deU-Bahn: Reeperbahn, S1, S3
Angie´s Nightclub

Im Angie´s gibt es Live-Musik mit Swing, Jazz, Funk und Dance, ausserdem ist es bekannt für seine Cocktails. Geöffnet Mittwoch- Samstag von 22.00 Uhr bis zum Morgen sowie Sonntags ab 21.00 Uhr.

​Adresse: Spielbudenplatz 27​Telefon: +49 40 31 77 88 11​Website: www.tivoli.deU-Bahn: Reeperbahn, S1, S3
Bar Hamburg

Diese elegante Loungebar mit ihren 3 unterschiedlichen Bereichen verteilt auf 2 Ebenen hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Im Sommer findet der Gast hier ausserdem die Bar a.mora, ein fantastischer Ort, um Hamburgs romantische Sonnenuntergänge zu geniessen.

​Adresse: Rautenbergstraße 6-8​Telefon: +49 40 28 05 48 80​Website: www.barhamburg.com
H1 Club & Lounge

Dieser Club ist der richtige Ort, wenn Sie die ganze Nacht durchtanzen wollen. An Samstagen ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie zur Musik Ihres Lieblings-Dj House und Electro tanzen können.

​Adresse: Conventstrasse 8-10c​Telefon: +49 40 80 60 76 92​Website: www.h1club.com
Betrieben von:
Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen zu
Es gibt ein kleines Problem
Bitte aktualisieren Sie die Seite oder versuchen Sie es später wieder