Fliegen Sie mit Ryanair nach Mailand und entdecken Sie eine italienische Stadt, die zwar kein Colosseum und keinen Schiefen Turm hat, aber dafür jede Menge Stil! In der Modehauptstadt der Welt gibt es aber auch sonst viel zu tun und zu sehen: Besuchen Sie den mächtigen Mailänder Dom, sehen Sie sich da Vincis berühmtes Gemälde „Das Abendmahl“ an und machen Sie eine Kanalfahrt durch die hübschen Navigli, die Wasserstraßen von Mailand. Von Mailand aus sind außerdem die wunderschönen Berge und Seen Norditaliens nur einen Katzensprung entfernt. Buchen Sie jetzt Ihren Flug!
Population
Einwohner: 1,3 Millionen Fläche: 1.980 Quadratkilometer
Währung
1 Euro = 100 Cent
Wetterbericht
+14 ... 30°C
Als Einführung in Mailand nimmt man am Besten die Straßenbahn. Es gibt viele Straßenbahnlinien die Sehenswertes bieten, aber Linie Nummer 1 ist angeblich am besten. Man fährt vom Hauptbahnhof durch das Centro Historico und dann weiter zur Piazza Cairoli und Castello Sforzesco.
Mailänder Dom

Die Kathedrale ist das Wahrzeichen der Stadt. Der Bau wurde 1386 begonnen und erst 500 Jahre später fertig gestellt. Es ist ein Meisterwerk im gotischen Stil, ein Baustil der im übrigen Italien nicht repräsentiert ist. Hoch ragt der Dom über der Piazza del Duomo, das Marmorgebäude ist von 135 Turmspitzen und unzähligen Statuen bedeckt.

​Adresse: Piazza Duomo
Cenacolo Vinciano

Eines der bekanntesten und meist abgebildeten Kunstwerke der Welt, Leonardo da Vincis „Das Abendmahl“ ist hier zu sehen. Es ist fast nicht möglich so einfach in die Kirche zu gehen um das Gemälde zu betrachten, die Warteschlangen sind oft sehr lang. Am Besten bucht man im Voraus einen Besuch.

​Adresse: Piazza Santa Maria delle Grazie 2​Telefon: +39 02 89421146​Weitere Informationen: Das Gemälde befindet sich in der Kirche gleichen Namens
Pinacoteca di Brera

Mailand hat vielleicht nicht die riesigen Kunstschätze wie Venedig und Florenz, aber man steht ihnen nicht weit nach. Mailands führendes Kunstmuseum stellt unter anderem Werke von Mantegna, Giovanni Bellini, Bramante und Caravaggio aus.

​Adresse: Via Brera 28​Telefon: +39 02 722 631​Website: www.brera.beniculturali.it
San Siro

Internazionale und AC Milan sind zwei Spitzenmannschaften der Serie A und das Fußballinteresse in Mailand ist enorm. San Siro, die gemeinsame Heimatarena beider Mannschaften, bietet nicht nur Fußball der Weltklasse, hier werden auch so genannte Tifosis organisiert, spektakuläre Fanclub Events. Im Stadion San Siro ist auch Italiens einziges Fußballmuseum.

​Adresse: Via dei Piccolomini, 5​Telefon: +39 02 48798202​Website: www.sansiro.net
Teatro alla Scala Museum

Teatro alla Scala Museum ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt, das 1778 eröffnet wurde. Ein Besuch im Museum gewährt einen Blick ins Theater. Man bekommt die fabelhaften Theaterlogen von innen zu sehen, mit einem schönen Überblick auf die Bühne.

​Adresse: Largo Ghiringhelli 1, Piazza Scala​Telefon: +39 02 88792473 / +39 02797473​Website: www.teatroallascala.org​Öffnungszeiten: 09.00 - 12.30 (letzter Eintritt 12.00) 13.30 - 17.30 (letzter Eintritt 17.00)
Mailand hat eine sehr große Auswahl an Restaurants. Es gibt alles von einfachen Sushilokalen bis zu den exklusivsten Restaurants. Wie so oft in Italien, werden die besten Gaumenfreuden in anspruchslosen Trattorias, die milanesische und auch andere italienische Küche bieten, serviert.
Armani/Nobu

Im großen Kaufhaus von Armani liegt dieses latino-japanische Fusionsrestaurant wo das Menü genau so spannend wie die Einrichtung ist. Durchsichtige Wandschirme, ockerfarbene Stühle und stramme Linien führen die Gedanken zu einer luxuriösen Flughafenlounge. Fällt es Ihnen schwer aus dem Menü zu wählen, nehmen Sie einfach das Probiermenü Omakesse.

​Adresse: Via Pisoni 1​Telefon: +39 02 72318645​Website: www.armanilifestyle.com
Cracco-peck

Ein Delikatessenladen mit langer Tradition und ein eigenes, sehr elegantes Restaurant. Der junge Sternkoch Carlo Cracco bereitet Gerichte wie Ziegenmilchravioli mit Frühlingszwiebeln und Norciatrüffel. Er ist mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet.

​Adresse: Via Victor Hugo, 4​Telefon: +39 02 876 774​Website: www.ristorantecracco.it​Öffnungszeiten: Das Restaurant hat Samstagmittags und Sonntags geschlossen​Weitere Informationen: Das Lokal ist an Samstagen zum Mittagessen sowie an Sonntagen geschlossen.
Rigolo

Rigolo sieht wie ein formelles Restaurant aus, mit weißen Leinentischdecken, Silberbesteck und älteren Kellnern. Leinentischdecken. Aber wohl zu Tisch, ist die Stimmung einladend und freundlich. Die Speisen sind aus der Toscana und unter anderem findet man frische Pappardelle mit Wildschweinsauce.

​Adresse: Largo Trevis​Telefon: +39 02 804589​Website: www.rigolo.it​Weitere Informationen: /via Solferino
Centro Ittico

Ein bekanntes Lokal in zwei Etagen. In der unteren Etage ist das Restaurant mit einer großen Fischtheke wo die Gäste ihren eigenen Fisch und Schalentiere auswählen können. In der oberen Etage befindet sich die Loungebar.

​Adresse: Via Martiri Oscuri, 19​Telefon: +39 02 26143774​Website: www.rawfishcafe.it
Maio

Dieses Restaurant ist im exklusiven Kaufhaus Rinascente gelegen. Ein spezieller Platz, dem gutem Essen gewidmet, wo die Leidenschaft fürs Kochen ihren maximalen Ausdruck gefunden hat. Maio ist das neue Wahrzeichen im glamourösen Mailand.

​Adresse: Piazza Duomo​Telefon: +39 02 8852455​Website: www.rinascente.it
Gelato verzehrt man in Italien genau so leidenschaftlich wie Pasta. Das italienische Eis ist nicht nur delikat - es gilt als Lebensart. Das Eis aus Italien wird oft als das beste der Welt angesehen.
Sant Ambroeus

Ein dezentes, elegantes Café aus den 1930er Jahren, das an den klassischen Caféhäusern in Paris erinnert. Zum Kaffe empfiehlt sich ein Ambrogiotti, dunkle Schokolade mit Zabaglionefüllung.

​Adresse: Corso Matteotti, 7​Telefon: +39 02 76000 540​Website: www.santambroeusmilano.it
Cova

Die Modestrasse Via Monte Napoleones bekannteste Kaffeehaus. Hier trinken die Damen der Oberklasse ihren Nachmittagstee und essen Pasticcini (kleine Kekse) oder Montebiancotörtchen. Ab und zu taucht sogar ein Supermodel auf.

​Adresse: Via Monte Napoleone, 8​Telefon: +39 02 76005599 / +39 02 76000578​Website: www.pasticceriacova.com
Princi

Princi stellt ein neues Konzept fürs Brot backen vor. Es ist rund um die Uhr geöffnet, bietet heißen Kaffe und frisch gebackenes Foccaccia, Kuchen und Pizza. Es gibt auch ein verlockendes Mittagsmenü. Kommen Sie doch auf einen Leckerbissen herein.

​Adresse: Via Speronari, 6​Telefon: +39 02 36568785​Website: www.princi.it
Creperia Caffè Vecchia Brera

Ein sehr ruhiges Café mit gedämpftem Licht, Livemusik und bequemen Sofas, laden zum Bleiben ein. Trinken Sie etwas und finden Sie Ihre innere Ruhe. Haben Sie Hunger, probieren Sie die verschiedenen süßen und salzigen Crêpes oder Sandwiches.

​Adresse: Via dell’Orso, 20​Telefon: +39 02 86461695​Website: www.creperiavecchiabrera.it
Zucca (Caffè Miani)

Schön gelegen beim Eingang zur Galerie Vittoria Emanuele II und nicht weit vom Teatro alla Scala. Toscanini und Verdi waren anscheinend Stammgäste hier. Es wurde 1876 geöffnet, die Innenausstattung ist beeindruckend mit Mosaiken von Angelo d’Andrea. An der Bar zu trinken ist billiger, denn bei Tisch ist es um einiges teurer.

​Adresse: Angolo Piazza Duomo​Telefon: +39 02 8646 4435​Website: www.caffemiani.it​Öffnungszeiten: 07.30-8.30. Dienstags bis Sonntags geschlossen. August geschlossen.​Weitere Informationen: Galleria Vittorio EmanueleU-Bahn: Metro Duomo/Bus 61/Strassenbahn 1, 2, 19, 20, 24
In den Stadtteilen Brera und Navigli sind die meisten Bars und das beliebteste Nachtleben. Will man es ein wenig schicker, empfiehlt sich die Umgebung von Corso Cosmo. Sehr nett ist die milanesische Tradition am frühen Abend von Bar zur Bar zu schlendern. Zum Drink nimmt man gern ein Aperitivo, reichliche Kleinigkeiten unterschiedlichster Art.
Martini Bar bei Dolce & Gabbana

Die Einrichtung pendelt zwischen Jugendstil und dem Funktionalistischem. Schwarzer Mosaikboden mit einem eingelegten roten Drachen, kleine schwarze Ledersofas und große Kerzenleuchter. Die Bar ist eine Zusammenarbeit zwischen Martini und Dolce & Gabbana, zeitlose Eleganz mit traditioneller Modernität.

​Adresse: Corso Venezia, 15​Telefon: +39 02 7601 1154​Website: www.dolcegabbana.it/martini
Marino Alla Scala

Eine andere Fashionbar vom Besitzer Trussardi ist die Marino alla Scala. Ein wenig größer und luftiger als die Martini Bar, mit mehr konventionellen Designerelementen, wie Lichtsäulen und Flachbildwand.

​Adresse: Piazza della Scala, 5​Telefon: +39 02 80688201​Website: www.trussardiallascala.com
Magazzini Generali

Ein beliebter Tanzpalast in einem renovierten Lagerhaus. Freier Eintritt und die absolut beste Musik lädt interessierte zum Wiederkommen ein.

​Adresse: Via Pietrasanta, 14​Telefon: +39 02 5393948​Website: www.magazzinigenerali.it​Weitere Informationen: info@magazzinigenerali.it
Bhangrabar

Dieser indischen Loungebar ist es gelungen, eine angenehme und einladende Atmosphäre zu schaffen. Jazz und Soulmusik trägt zu der entspannten Stimmung bei und Sonntagabends kann man seinen Cocktail mit einer kurzen, erfrischenden Shiatsumassage kombinieren.

​Adresse: Corso Sempione 1 Arco della Pace​Telefon: +39 02 34934469​Website: www.bhangrabar.it
Tropicana Milano

Nichts bringt die Party richtig in Gang wie Latinomusik! Lassen Sie sich von Musik und Tanz aufwärmen, lassen Sie los beim Bachata und Salsa und unterhalten Sie sich mit anderen, die das Leben genauso genießen wie Sie.

​Adresse: Viale Bligny, 52​Telefon: +39 02 58436525​Website: www.tropicanamilano.it​Öffnungszeiten: Montags und Mittwochs geschlossen
Volo

Ein Restaurant und eine Bar in einem beliebten Garten, geschützt von einem angenehmen Baldachin, der perfekte Platz für einen feurigen Mojito. Jeden Tag zwischen 18.00 und 19.30 Uhr ist Happy Hour. Genießen Sie´s!

​Adresse: Via Torricelli, 16​Telefon: +39 02 8323014​Website: www.volo-milano.com
Mailand ist die Stadt für Modeshopping. Die Auswahl ist riesig. Auch wenn man selbst weder von Mode interessiert ist, noch die Brieftasche dazu hat, ist es ein Erlebnis einfach auf der Via Monte Napoleone, der Via della Spiga und auf den angrenzenden Seitenstrassen zu bummeln. Hier sind die aufwendigen und manchmal beeindruckenden Geschäfte aller großen Modehäuser, wie Armani Store in der Via Manzoni 31 oder Guccis Flagship Store in der Via Napoleone, ein ganzer Häuserblock groß. Die neue Herrenmodenboutique von Dolce & Gabbana ist auch beeindruckend groß. Sie liegt in einem ehemaligen sizilianischem Adelspalast in Corso Venezia. Hier noch ein paar Vorschläge mit guten Geschäften:
La Rinascente

Mailands Antwort auf Harrods. Acht Etagen voll exklusiver Kleidung Accessoires, Parfums und Spielzeug.

​Adresse: Piazza Duomo​Telefon: +39 02 467711​Website: www.rinascente.it
G Lorenzi

Etwas für den eitleren Mann, der Wert auf die exklusivsten Rasiermesser, Pfeifen, Kämme und Messer legt.

​Adresse: Via Monte Napoleone, 9​Telefon: +39 02 76022848​Website: www.lorenzi.it
Dmagazine

Hier liegen die Outletläden. Hier kann man die Mode der letzten Saison zu einem Bruchteil der Originalpreise bekommen. Lassen Sie sich von der italienischen, weltweit bekannten, Mode inspirieren.

​Adresse: Via Monte Napoleone, 26​Telefon: +39 02 76006027​Website: www.dmagazine.it
Cotti

Ein Weinladen mit großer Auswahl an sehr guten Weinen. Er liegt im Künstlerviertel Brera, mit Einrichtung aus den 30ern. Italien stellt eine beeindruckende Menge Wein von hoher Qualität her. Dieses Weinlager hat mehr als 30 000 ausgewählte Etiketten, die jede Region in Italien repräsentieren. Sie bieten auch eine Auswahl an regionaler Schokolade, Kuchen und Kekse.

​Adresse: Via Solferino, 42​Telefon: +39 02 29001096 / +39 02 6572995​Website: www.enotecacotti.it
Rossi & Grassi

Nach Cotti gehen Sie zu Rossi & Grassi, die sich auf Aufschnitte spezialisiert haben. Hier bekommt man Prosciutto San Daniele und Mortadella mit Pistazienüssen.

​Adresse: Via Ponte Vetero, 4​Telefon: +39 02 86462247​Website: www.rg.mi.it
Corso Vittorio Emanuele

Corso Vittorio Emanuele verbindet Piazza Duomo und San Babilia. Die breite Strasse ist als das Mailänder Wohnzimmer bekannt und hier bewegen sich Geschäftsleute und Touristen. Die Strasse ist verkehrsfrei und in diesem Shoppingparadies finden Sie sowohl Louis Vitton als auch Prada.

​Adresse: Corso Vittorio Emanuele
Flughafen

Mailand hat drei Flughäfen: Malpensa Linate Bergamo (Orio al Serio). Malpensa liegt ca 50 Km von der Stadtmitte Mailands entfernt und ist mit Bus, Zug und Taxi erreichbar. Das Taxi kostet um die € 70 und die Busse € 7, einfache Fahrt. Der Zug Malpensa Express fährt vom Flughafenterminal 1 und kostet ca € 10. www.airportmalpensa.com Der Flughafen Linate ist acht Kilometer von Mailand entfernt und ist mit Bus und Taxi erreichbar. Dies ist hauptsächlich ein Inlandflughafen aber auch für internationale Kurzdistanzflüge. Ein Taxi kostet ca € 16. www.linate-airport.com Der dritte Flughafen ist der Kleinere Orio al Serio, 50 Kilometer nordöstlich von Mailand, gleich außerhalb von Bergamo. Von hier fahren die Busse zur Stadtmitte Mailands. Einfache Fahrt kostet ca € 6.50 und € 12.50 für Hin –und Rückfahrt. Die Fahrt dauert ca 1 Stunde. www.sacbo.it, www.ferrovienord.it, www.sea-aeroportimilano.it, www.sacbo.it

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen zu
Es gibt ein kleines Problem
Bitte aktualisieren Sie die Seite oder versuchen Sie es später wieder