Toulon ist die wahre Provence. Kein grell bemalter Souvenirladen, mit künstlichem Lavendelduft, so wie einige andere Städte an der Riviera. Hier arbeiten, denken und leben die Menschen, so wie sie es an diesem gottbegnadeten Küstenstreifen schon immer gemacht haben. Das heisst nicht, dass die Straßen und Plätze nicht nach Lavendel und Thymian duften. Der Unterschied ist nur der, dass dies der echte, wahre Duft der Provence ist - ebenso wie die sanfte Brise, die vom Meer herüberweht.
Population
166.000
Währung
Euro, €1 = 100 cents
Wetterbericht
+10 ...14°C
Musée De La Marine

Hier erfährt man alles über die Geschichte der Stadt. Vom Leben der gälischen Sklaven angefangen bis hin zu den Übergriffen durch den Seeräuber Rotbart. Nicht zu vergessen den jungen Kapitän Napoleon Bonaparte: Als Toulon mit den Engländern gegen die Regierung in Paris zusammenspielte, belagerte und eroberte er die Hafenstadt.

​Adresse: Place Monsenergue​Website: http://www.musee-marine.fr
Musée Mémorial Du Débarquement

Viele Touristen vergessen, dass die Erstürmung der französischen Küsten durch die Aliierten nicht nur in der Normandie stattfand, sondern auch hier - im August 1944.

​Adresse: Sommet du Mont Faron
Musée D’art

Neben wertvollen Gemälden im provenzialischen Stil auch ein naturhistorisches Museum. Allerhand Wissenswertes über die Fauna und Mineralien dieser Region.

​Adresse: 113, Boulevard Maréchal Leclerc
Place Puget- Rue Hoche- Rue D’alger

Ein Spaziergang vom gemütlichsten Platz der Stadt mit einem üppigen Springbrunnen, durch die berühmteste Straße der Altstadt, hinunter zum Hafen.

​Adresse: Place du Globe
Befestigungsanlagen

Es gibt rund vierzig entlang der Bucht. Die Ältesten stammen aus dem 16. Jahrhundert. Fort Balaguier und la Tour Beaumoont können auch von innen besichtigt werden.

Cours Lafayette (auch Genannt Marché Provence)

An der Adresse mit demselben Namen. Die gesamte Provence in einer Nussschale zusammengefasst – betörende Düfte und Aromen von den Gemüseständen.

Le Mont-faron

Majestätischer Berg mit atemberaubender Aussicht über die Bucht. Eine Seilbahn führt auf den Gipfel. Nicht in Betrieb an Tagen, an denen der Mistral zu stark weht. Informieren Sie sich im Verkehrsbüro.

Sainte-marie-de-la-seds Oder La Cathédrale

Diese romanische Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert bietet eine reiche Stilmischung der Kirchenarchitektur quer durch die Jahrhunderte!

In der Provence genügt schon ein Spaziergang über die Hügel und an den vielen Springbrunnen vorbei, um eine Ahnung davon zu bekommen, was in den Restaurants auf einen wartet. Der Duft nach Thymian, Rosmarin und frischem Gemüse in Olivenöl hängt in der Luft. Dennoch sind die Speisen recht einfach. Ein wenig Tapenade (Olivenmus) auf einem Stück Brot, ein Glas Roséwein und ein paar marinierte und gegrillte Paprikascheiben reichen schon, um den Verfasser dieses Stadtführers in Verzückung geraten zu lassen. Noch dazu wenn dieses herrliche Mahl in der Nähe eines Springbrunnens, im Schatten großer Platanenbäume im Zentrum von Toulon eingenommen wird.
L’eau À La Bouche

… bedeutet, dass einem das Wasser im Munde zusammenrinnt. Und so ist es auch bei diesen klassischen Gerichten aus der Provence, die hier serviert werden. Das Restaurant liegt sehr günstig an der Hafeneinfahrt, neben Tour Royal. Im Seemannsstil gehalten.

​Adresse: 54, Rue Muiron, Tel. +33 (0)4 94463309
Chez Mimi

Nordafrikanische Küche. Hier beginnt man zu verstehen, warum Couscous nach ”steak-frites” zur beliebtesten Speise der Franzosen geworden ist.

​Telefon: +(33) (0) 4 94 92 79 60
Restaurant Bernard

Ein etwas teureres Fischrestaurant im gehobenen Stil. Hier isst man beispielsweise Bouillabaisse und gegrillten Seebarsch. Direkt am Wasser natürlich – wie es sich gehört.

​Telefon: +33 (0)494272062
Le Jardin Du Sommelier

Deutlich italienisch-provenzialisch beeinflusst - Parmesan, gegrillte Artischocken… Feigen in Mandeln nicht zu vergessen. Gediegene Weine. Gemütliche, beinahe schon kitschige Atmosphäre in Orange und Ocker gehalten. Rechnen Sie mit mindestens 50 Euro.

​Telefon: +33 (0)94620327
Au Sourd

Aïoli, frittierte kleine Fische und andere Köstlichkeiten, die auf den Tisch kommen, wenn ein ehemaliger Seemann aufkocht. Das Restaurant ist eines der meist besuchten der Stadt.

​Telefon: +33 (0)94922852
Le Petit Prince

Der Name der Adresse bedeutet Straße der Demut. Und genau so ist es: Diese provenzialischen Düfte genießt man in Demut und mit Andacht. Kleines Lokal, die Atmosphäre aber umso herzlicher.

​Telefon: +33 (0)494930345
L’arbre Rouge

Sardinen, Tapenade, Rotbarbe und alles was das Herz begehrt. Stilige, helle Atmosphäre.

​Telefon: +33 (0)4 94922858
La Feuille De Chou

Olivenöl auf dem Teller und Olivenbäume über den Köpfen. So ist es zumindest, wenn Sie auf diesem kleinen, lauschigen Platz einen Tisch im Freien wählen.

​Telefon: +33 (0) 4 94 62 09 26
Al Dente

Pasta wie zu Hause bei Mama! Angenehme Preise. Farbenfrohes Deko und fröhliche Stimmung.

​Telefon: +33 (0)4 94930250
Cafés sind in diesem Teil der Welt eine Sache des Lebensstils. Jeder hat sein eigenes Café, jeweils in Abhängigkeit von der Tageszeit. Und gleichzeitig ist auch gerade das Café um die Ecke das Stammcafé. Kurz gesagt – Cafés sind dazu da, das Leben angenehmer und leichter zu gestalten. Ein Croissant am Morgen, ein Kaffee oder ein Pastis am Abend bevor Sie ins Restaurant gehen? Alles ist möglich!
Le Saint-louis

Geheizte, überdachte Terrasse mit Blick auf das Meer. Guter Aussichtsplatz wenn der Mistral weht.

​Adresse: 391, Promenade Frédéric Mistral
Le Café Lecture

Anspruchslose Fassade, anspruchsvolles Inneres. Ideales Lokal um in einem Buch zu schmökern – so soll es auch sein in diesem Literaten-Café. Hier finden oft Diskussionen und Gespräche in anderen Sprachen als Französisch statt.

​Adresse: 2, Rue Baudin
Le France

Eines der größten Cafés in Toulon. Geräumige, bequeme Terrasse. Gute Sicht auf den ”catwalk” der Straße. In den hinteren Räumlichkeiten wird auch Billiard gespielt.

​Adresse: 304, Avenue de la République
Le Café de la Liberté

Moderne Fassade, moderne Möbel im Freien. Im Inneren jedoch eher im Stil des 19. Jahrhunderts gehalten. U.a. ein riesiges Fresko zum Thema Freiheit.

​Adresse: 17, Place de la liberté
Le Grand Café de la Rade

Mit Sicherheit eines der größten Cafés am Hafen. Zum Großteil sind es Studenten, die die kleinen, runden Tische am Kai besetzen.

​Adresse: 224, Avenue de la République
L’igloo

Gegenüber dem Hafen. Wie schon der Name andeutet, gibt es hier die größte Auswahl an Eissorten in ganz Toulon. Zu genießen in tiefen, bequemen Stühlen. Sonnenbrillen gehören dazu.

​Adresse: 15, Quai de la Sinse
Die Matrosenstadt Toulon hat eine beinahe tausendjährige Tradition wenn es darum geht bis lang in die Nacht hinein zu feiern. Vielleicht weil die provenzialische Nacht so lau und trügerisch schön ist? Zunächst empfiehlt sich ein methodischer Rundgang durch die Cafés und Bars rund um den Hafen und entlang der Strände von Mourillon.
La Tortue

Eine der beliebtesten Musikbars in Toulon. Techno tönt aus den Lautsprechern. Große Terrasse im Freien.

​Adresse: 71, Quai de la Sinse
Bar Le 113

Worldmusic, Jazz und verschiedene DJs. Sehr geräumigen Bar. Hier wird bis lang in die Nacht hinein abgetanzt.

​Adresse: 113, Avenue de l’Infanterie de Marine
Pussy Cat

Hoch über der Stadt auf dem Berg Mont-Faron gelegen. Breites Register - Techno, Funk, House und Disco.

​Adresse: 655, Avenue Claret
Le Shannon Pub 56

Klassisches irisches Pub, aber mit DJs zwischen Rugbyfahnen und Holzvertäfelungen.

​Adresse: 56, Boulevard Téssé
Le Zoom

Mitten in der City. Breites Publikum zwischen 20 und 50. Ob neu oder alt – stets ertönen populäre Hits aus den Lautsprechern. Themenabende an Donnerstagen.

​Adresse: 44, Boulevard de Strasbourg
La Part Des Anges

Musikrichtung House, lokale DJs heizen ein bis weit in die Morgenstunden.

​Adresse: 57, Rue Lamalgue
Shopping ist ein Vergnügen in Toulon. Man entdeckt dabei all die kleinen Straßen und Springbrunnen rund um Place Puget und Rue d’Alger. Mal riskiert man einen Blick in eine kleine Modeboutique, mal schlüpft man in eine kleine Buchhandlung. Im schicken Viertel Mourillon findet man zahlreiche Antiquitätenläden und Designerboutiquen und man bekommt eine Ahnung davon, wie die Häuser und Wohnungen hier eingerichtet sind. Sollten Sie im Hafen den Ruf des Meeres vernehmen, so gibt es genügend Läden für Angler- oder Taucherausrüstung. Oder vielleicht sollen es auch nur schicke Sonnenbrillen sein?
Le Mourillon

Beenden Sie den Tag in einem Liegestuhl am Strand in Mourillon mit Shoppingmöglichkeiten entlang der Fréderic Mistral-Straße und weiter aufwärts am Boulevard Sainte-Hélène und in der Rue Lamalgue. Hier finden Sie interessante Einrichtungsgeschäfte, Modeläden (inklusive Rugbymode Serge Blanco) oder Kristallwarenläden.

Rue D’alger, Rue Hoche,

Place Puget

In diesem Viertel, das einmal das Kleine Chicago genannt wurde (Altstadt), findet man heute friedliche, kleine Modeläden mit dem Neuesten in Sachen prêt-à-porter (Mode zum Tragen). Sollten Sie noch immer nicht ganz zufrieden sein, können Sie Ihre Shoppingtour entlang der Rue Jean-Jaurès fortsetzen.

Yachthafen

Im Hafenviertel mit seinen Bauten aus der Nachkriegszeit, die heute schon beinahe Kultstatus erlangt haben, gibt es jede Menge Sport- und Anglerläden. Nur ein kleines Stückchen davon entfernt liegt Centre Commercial Mayol, das große, beliebte Einkaufszentrum im Hafen, auf einer Fläche von 50.000 Quadratmetern. Die meisten großen Marken sind hier vertreten: Disney store, Célio (Mode), Go Sport (Sport & Freizeit), Fnac (Musik, Bücher), Etam (Unterwäsche), sowie ein großes Lebensmittelgeschäft.

Betrieben von:
Flughafen

Der Flughafen trägt den Namen Aéroport de Toulon-Hyères. Er liegt 23 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Die Fahrt mit dem Taxi dauert etwa 20 Minuten. Hier können Sie Ihr Auto für 20 Euro 1-16 Tage lang parken. http://www.toulon-hyeres.aeroport.fr

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen zu
Es gibt ein kleines Problem
Bitte aktualisieren Sie die Seite oder versuchen Sie es später wieder