Das Essen in Turin ist ausgezeichnet und die Getränke sind noch eine Spur besser. Unter den Arkaden im Stadtzentrum sind zahllose Weinbars, grandiose Cafés und luxuriöse Geschäfte zu finden. Turin ist aber auch die Heimat von Fiat, Juventus und der italienischen Filmindustrie - eine faszinierende Metropole, in der die Zukunft gestaltet wird!
Population
893.000. Die gesamte Region des Piemont hat 4,2 Millionen Einwohner.
Währung
Euro, €1 = 100 Cents
Wetterbericht
+5 ... 23°C
Das Filmmuseum - Museo Nazionale Del Cinema

Die Geburtsstätte des italienischen Films ist Turin und darum ist auch dieses bemerkenswerte Filmmuseum hier in einem großen Backsteingebäude untergebracht, von dem man eine herrliche Aussicht hat. Fellini, Visconti, Antonioni, Rosselini… und dazu guter Kaffee.

​Adresse: Via Montebello 20​Telefon: 011 812 56 68​Website: www.museonazionaledelcinema.org
Basilica Di Superga

Eine Kirche aus dem 18. Jahrhundert mit Papstgräbern und! einem Fußballmuseum. Es wurde zum Gedenken an ein Flugzeugunglück eingerichtet, bei dem die Mannschaft des AC Turin ums Leben kam. Fantastischer Blick über die Stadt. Mit Bus, Bergbahn oder über einen längeren Fußwanderweg zu erreichen.

​Adresse: Strada della Basilica di Superga​Telefon: 011 899 74 56
Palazzo Reale

Dieser Palast fungierte in den Jahren 1646 - 1861 als königlicher Palast und beherbergt viele schöne Ausstellungsstücke aus dem Barock und Rokoko. Herrlich angelegte, friedvolle Gartenanlage.

​Adresse: Piazetta Reale​Telefon: +39 011 436 14 55​Website: www.ambienteto.arti.beniculturali.it
Porto Di Savona

Ein klassisches Restaurant älteren Stils mit Spezialitäten aus dem Piemont.

​Adresse: Piazza Vittorio Veneto 2​Website: www.portodisavona.com Täglich geöffnet.
Ristorante Combal Zero

Das einzige Restaurant Turins mit einem Michelin Stern. Wunderschön am Kunstmuseum gelegen, mit den Bergen als Hintergrundkulisse. Im Vorort Rivoli.

​Adresse: Palazzo Mafalda di Savoia, Rivoli.​Telefon: 011 956 52 25​Website: www.combal.org
Tre Galli

Gut bekanntes Restaurant mit Weinbar im Quadrilatero Romano. Neue Italienische Küche, die Gäste sind mehr in den frühen Mittleren Jahren anzusetzen.

​Adresse: Via Sant’Agostino, 25​Website: www.3galli.com
Le Vitel Étonné

Dieses charmante Restaurant wird von Christina und Louisa geführt. Im Keller ist eine Weinbar, in der vor allem die ausgezeichneten Rotweine der Region ausgeschenkt werden; dazu gibt es Käse mit Birnensauce und Grissini.

​Adresse: Via San Francesco da Paola 4​Website: www.leviteletonne.com
Arcadia

Ein interessantes Restaurant, das vor allem für seine Japanischen Gerichte bekannt ist.

​Adresse: Galleria Subalpina, Piazza Castello.​Website: www.ristorantearcadia.com Sonntags geschlossen.
Caffé Neuv Caval De Brons

Ein beeindruckendes Café am Puls von Turin mit einem Restaurant, das die ungewöhnlichsten Gerichte serviert. Hier waren schon Ingrid Bergman, Orson Welles, König Leopold II von Belgien und viele andere Berühmtheiten zu Gast.

​Adresse: Piazza San Carlo 155​Website: www.cavaldbrons.it
Caffé Fiorio

Hier trafen sich im 19. Jahrhundert gleichermaßen die Aristokratie, Staatsbeamte und Intellektuelle. Die inneren Räume sind noch in der selben Eleganz gehalten.

​Adresse: Via Po 8. Open 8-24.​Website: www.fioriocaffegelateria.com
Caffé Al Bicerin

Ein warmes, elegantes Mini-Café mit acht Marmortischen und vielen Spiegeln, in dem seit 1763 Süßes serviert wird. Das Rezept des Drinks ‚Bicerin’ ist immer noch ein Geheimnis.

​Adresse: Piazza della Consolata 5​Website: www.bicerin.it
Die meisten Theater und Bars liegen rund um die Piazza San Carlo. Aber auch im Stadtteil Murazzi findet entlang den Ufern des Po ein sehr intensives Nachtleben statt. Es gibt hier eine Fülle beliebter Lokale und im Sommer kann man gut im Freien sitzen. Es haben sich aber in letzter Zeit auch einige große Clubs im früheren Industriegebiet an den Dora Docks niedergelassen.
Hiroshima Mon Amour

Ein gut bekannter Ort für Live-Musik mit einer Tanzfläche auf zwei Ebenen. Seit seiner Eröffnung 1986 sind hier schon viele berühmte Künstler aufgetreten, u.a. Patti Smith, Kraftwerk, Sinéad O’Connor, Astor Piazzola, Joan Baez und Bob Dylan.

​Adresse: Via Bossoli 83​Telefon: 011 317 66 36​Website: www.hiroshimamonamour.org
Café Blue

Ein ehemaliges Fabrikgebäude, das jetzt ein Tanz-Olymp ist. In den höhlenartig gestalteten Räumen trifft sich vor allem die trendige Jugend Turins.

​Adresse: Via Valprato 68, Docks Dora. Unter derselben Adresse gibt es auch noch andere Clubs.​Website: www.cafeblue.it
Matilda Fashion

Ein Treffpunkt für Modebewusste beider Geschlechter, das von den Sechzigern des letzten Jahrhunderts inspiriert wurde. Interessante Musikdarbietungen. Eintritt.

​Adresse: Corso Massimo d´Azeglio​Telefon: 393 911 12 58​Website: www.matildafashion.com​Weitere Informationen: Ab 21 Uhr geöffnet
Birrificio Torino

Gute Atmosphäre und naturtrübes Bier aus der Minibrauerei, die vor fünf Jahren wieder zum Leben erweckt worden ist. Steinwände und dunkles Holz.

​Adresse: Via Parma 30​Website: www.birrificiotorino.com
Die Quadrilatera Romani lädt mit ihren Arkaden geradezu zum Einkaufen ein - man kann hier schön bummeln und ist vor Hitze, Regen, Wind und Schnee gut geschützt. Unter den Arkaden finden Sie die besten Geschäfte und eine Vielzahl schöner Cafés.Die Einkaufsstraße in der alle italienischen Designer zu Hause sind, ist die Via Roma. In den Kaufhäusern der Parallelstraße,Via Lagrange, der kann man auch italienische Luxusgüter kaufen, nur nicht so markenorientiert.In der Fußgängerzone der Via Garibaldi wird vor allem viel Kleidung für die modebewusste Jugend angeboten. Hier ist auch der Laden des Fußballclubs Juventus in dem man Fotos von Zlatan kaufen kann. In den Seitenstraßen dazu findet man noch viele seelenverwandte Geschäfte mit ungewöhnlichem Schnickschnack. Antiquitäten kauft man am besten in der Via Maria Vittoria und die Straße der Bücherläden ist die Via Po.Der Markt an der Porta Palazzo bezeichnet sich selbst als "der größte der Welt" und beginnt direkt hinter der Piazza della Repubblica. Allein bei den Essensständen kann man leicht eine Stunde verbringen, aber natürlich kann man auch nach Schnäppchen aus den 20ern und 30ern des letzten Jahrhunderts auf dem Trödelmarkt suchen. Samstags gibt es auch einen großen Flohmarkt, ‚Il Balon’.An der mittelalterlichen Piazza Palazzo di Giotta verkaufen die Winzer der Region ihre eigenen Produkte direkt an ihre Kunden.
Betrieben von:
Flughafen

Der internationale Flughafen Sandro Pertini liegt 16 km vom Stadtzentrum entfernt in Torino Caselle. www.aeroportoditorino.it Verkehrsmittel zum Flughafen Der Bahnhof liegt 150 m vom Flughafen entfernt. Züge fahren in 19 Minuten bis Dora, in der Zeit von ca. 7 Uhr morgens bis 9 Uhr abends. Busse zu den Bahnhöfen Porta Nuova und Porta Susa fahren im 30/45 Minuten-Takt in der Nähe der Abflughalle ab. Eine Fahrkarte kostet 5€, und die Fahrt dauert ca. 40 Minuten. Vom Flughafen aus gibt es direkte Busverbindungen in die Skiorte Sestriere, Sauze d´Oulx usw. Mit dem Auto braucht man auf der Autobahn ca. 30 Minuten, während der Stoßzeiten gibt es jedoch häufig Staus.

​Website: www.aeroportoditorino.it
Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen zu
Es gibt ein kleines Problem
Bitte aktualisieren Sie die Seite oder versuchen Sie es später wieder