Buchen Sie einen Flug nach Oslo und erleben Sie eine Städtereise mit einer Prise Landluft. Oslo ist eine wunderschöne Stadt, modern und weltoffen – und die ursprüngliche Landschaft Norwegens ist trotzdem nur eine kurze Fahrt mit dem Auto oder Zug entfernt. Die Stadt hat einige fantastische Galerien, Museen und Parks. Sie ist zwar nicht ganz billig, bietet aber auch zahlreiche kostenlose Aktivitäten. Machen Sie eine Fjord-Kreuzfahrt und besuchen Sie die vielen Inseln. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach Stadt steht, können Sie auch auf den Straßen umherschlendern und sich in einer der vielen Bars vergnügen. Fliegen Sie mit Ryanair nach Oslo und genießen Sie eine ganz besondere Städtereise!
Population
Ca. 600 000
Währung
1 NOK = 100 øre
Wetterbericht
+9 ... 13°C
Die Norweger sind in jeder Hinsicht sehr aktive Menschen. Sie sind sportlich und freundlich, was deutlich zu spüren ist, wenn man einen Ausflug an den See Sognsvann unternimmt. Im Winter wimmelt es hier von Langläufern und im Sommer spazieren oder joggen viele die 3 km rund um den See. Frische Luft in wunderschöner Natur! Ein anderer beliebter Ausflugsort ist Bygdøy, eine Halbinsel nicht weit entfernt vom Stadtteil Frogner. Hier liegen die meisten beliebten Museen, wie zum Beispiel das Viking Ship Museum (Wikingerschiffsmuseum), das Kon-Tiki-Museum, das HL Senteret (Holocaust Center), Sjöfartsmuseet (Seefahrtsmuseum) und das Norska Folksmuseet (Norwegische Volksmuseum). Während des Sommers fahren viele Osloer nach Bygdøy an den Strand. Oslo hat seinem Besucher einiges zu bieten, hier finden Sie eine Auswahl anderer Sehenswürdigkeiten:
Vigeland Park

Die außergewöhnlichste von Oslos populären Attraktionen ist der Vigeland Park. Über eine Million Gäste besuchen jährlich die Arbeiten des Bildhauers Gustav Vigeland, wie zum Beispiel den mächtigen Monolithen und die ergreifende Skulptur ”Rad des Lebens”.

​Adresse: Nobelsgt. 32​Telefon: +47 23 49 37 00​Website: www.vigeland.museum.no​Weitere Informationen: Eingang über die Kirkeveien Strasse
Munch Museum

Edvard Munch hat als ein Vorreiter des Expressionismus eine besondere Position in der Kunstgeschichte. In der einzigartigen Sammlung des Munch Museums befinden sich mehr als 1100 Gemälde. Dies macht das Munch Museum zu einem einzigartigen Ausgangspunkt für die Erforschung von Munchs Meisterwerken. Grosse Werke sind im Munch Museum immer zu sehen. Das Munch Museum liegt direkt an Oslos sehenswertem botanischen Park und hat under anderem ein attraktives Café sowie einen spannenden Museumsshop. Freier Eintritt mit Oslo Pass.

​Adresse: Tøyengata 53​Telefon: +47 23 49 35 00 ​Website: www.munch.museum.no
Historical Museum

Das Historische Museum zeigt eine Ausstellung über die norwegische Geschichte von Eiszeit bis Christentum mit Schwerpunkt auf der Wikingerzeit und der mittelalterlichen Sammlung. Ebenso sind ein Währungskabinett, ethnografische Ausstellungen und "Das antike Ägypten" zu besichtigen. Hier finden Sie auch den berühmtem ”Ötzi” aus den Alpen. Er wurde vor ca. 5300 Jahren getötet und vor 20 Jahren gefunden, die älteste Mumie, die jemals gefunden wurde.

​Adresse: Frederiks gate 2 ​Telefon: +47 22 85 99 12 ​Website: www.khm.uio.no/historisk_museum
Viking Ship Museum

Das Wikingerschiffmuseum zeigt wichtige Wikingerschiffsfunde von Gokstad, Oseberg und Tunesamt sowie andere Fundstücke aus Wikingergräbern rund um den Oslofjord. Ausserdem kann man zwei der weltweit am besten bewahrten Wikingerschiffe sehen, im 9. Jahrhundert gebaut. Ebenfalls zu besichtigen sind kleinere Boote, Schlitten, Wagen mit einzigartigen Ornamenten sowie Gerätschaften, Werk- und Zaumzeug, Textilien und Haushaltsgegenstände.

​Adresse: Huk Aveny 35​Telefon: +47 2213 5280​Website: www.ukm.uio.no​Weitere Informationen: info@ukm.uio.no
DogA

DogA, das norwegische Zentrum für Design und Architektur, wurde von Norsk Form und dem norwegischen Designausschuss 2005 als ein Treffpunkt für Design, Architektur und ähnliches gegründet. DogA befindet sich in einer umgebauten Kraftstation am Akersfluss und organisiert Ausstellungen, Konferenzen und Seminare. Hier finden Sie ausserdem einen Designshop sowie ein Café.

​Adresse: Hausmanns gate 16​Telefon: +47 23 29 28 70​Website: www.doga.no
Holmenkollen Ski Museum & Turm

Ein absolutes Muss bei einem Oslobesuch. Der Ausblick von der Sprungschanze auf die Stadt und den Fjord ist einfach fantastisch und das Skimuseum zeigt die Geschichte des Skifahrens über 4000 Jahre.

​Adresse: Kongeveien 5​Telefon: +47 22 92 32 64​Website: www.holmenkollen.com
Kon-Tiki Museum

Thor Heyerdahl erlangte für seine Expeditionen mit der Kon-Tiki und der Ra internationalen Ruhm. Hier können Sie diese Flöße aus Balsaholz und Papyrus besichtigen sowie mehr über Heyerdahls Reisen erfahren.

​Adresse: Bygdøynesveien 36​Telefon: +47 23 08 67 67​Website: www.kon-tiki.no
Akershus Burg und Festungsanlage

Das alte Verteidigungswerk von König Kristian dem IV. bietet dem Besucher heutzutage nette Spaziergänge sowie 2 Museen- das Verteidigungsmuseum sowie Norwegens Heimatfrontmuseum (mit Ausstellungen über die Besetzung der Deutschen während des 2. Weltkrieges).

​Adresse: Akerhuskaien​Website: www.akershusfestning.no
Opernhaus Oslo

Eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Oslo ist das Opernhaus, das im Winter 2007-2008 in Bjørvika fertiggestellt wurde. Das architektonisch beeindruckende Gebäude mit seinen 38 500 qm hat ca. 1 100 Räume, sein Äusseres ist ganz mit weissem Marmor versehen.

​Adresse: Kirsten Flagstads pl. 1
Tjuvholmen

Tjuvholmen nennt sich das Gebiet, welches auf einer Halbinsel neben Aker Brygge liegt. Dieses Gebiet hat im Laufe der Zeit einige Veränderungen erfahren, es war unter anderem Hafen, Werft sowie Heimat für Lagerhäuser. Heutzutage ist es in der Hand privater Entwickler, die ganz auf trendige Restaurants und Wohnungen setzen.

​Adresse: Tjuvholmen
Das Nationalmuseum – Architektur

Die Kombination von klassischer und moderner Architektur der beiden berühmten Architekten Fehn und Grosch macht allein schon das Museumsgebäude zu einem Touristenziel. Wechselnde Ausstellungen.

​Adresse: Bankplassen 3​Website: www.nasjonalmuseet.no​Weitere Informationen: Freier Eintritt an Sonntagen
Museum für Moderne Kunst

Die Sammlungen zeigen norwegische und ausländische Arbeiten aus der Zeit nach 1945.

​Adresse: Bankplassen 4​Website: www.nasjonalmuseet.no​Weitere Informationen: Freier Eintritt an Sonntagen
Nationale Kunstgallerie

Hier ist Norwegens größte Sammlung von Skulpturen, Kunst und Zeichnungen zu besichtigen, unter anderem auch Werke des norwegischen Malers und Grafikers Edvard Munch wie ”Der Schrei” und ”Madonna”.

​Adresse: Universitetsgatan 13​Telefon: +47 21 98 20 00​Website: www.nationalmuseum.no
Norwegische Seefahrtsmuseum

Das Norwegische Seefahrtsmuseum zeigt die Küsten- und Seefahrtsnation Norwegen mit Dauerausstellungen über Küstenkultur und Seefahrtsgeschichte.

​Adresse: Bygdøynesveien 37​Telefon: +47 24 11 41 50​Website: www.marmuseum.no​Weitere Informationen: fellespost@marmuseum.no
Das heutige Oslo ist eine moderne Hauptstadt mit den verschiedensten Richtungen der internationalen Küche, Fastfood Ketten, Gourmetrestaurants und althergebrachten Lokalen wie z.B. Theatercafés. Stellen Sie sich auf hohe Preise ein, die Ölvorkommen haben Oslo zu einer der teuersten Städte der Welt gemacht.
Stortorvets Gjæstgiveri

Mitten im Zentrum liegt eines von Oslos ältesten Gebäuden, in dem sich die Menschen schon seit Beginn des frühen 17.Jahrhunderts versammelten. Hier können Sie essen, trinken und die historische Umgebung geniessen, unabhängig, ob Sie allein unterwegs sind oder in Begleitung von bis zu 300 Freunden/ Kollegen. Zuvorkommendes Personal und ausgezeichnete Köche bieten Ihnen Qualität und spannende Geschmackserlebnisse.

​Adresse: Grensen 1
Dubliner Irish Folk Pub

Die ist ein Ort voller Leben, an dem Sie jeden Montagabend irischen Tanzunterricht erleben können, gefolgt von irländischen Musiksessions am Dienstag. Mittwoch- und Samstagabend meist Live-Musik.

​Adresse: Rådhusgt.28
Brasserie Sanguine

Das Opernhaus besitzt ca. 1 100 Zimmer, mitten im Foyer liegt die Brasserie Sanguine. Da das gesamte Opernhaus aussen mit weissem Marmor versehen ist, empfehlen wir Sonnenbrillen für den Besucher, der im Aussenbereich Platz nimmt. Hierher können Sie auch während des Tages kommen, um einen Kaffee in der Sonne zu trinken oder warum kombinieren Sie nicht ein ausgezeichnetes Abendessen mit einem Besuch der Oper?

​Adresse: Kirsten Flagstad pl.1
Ekebergsrestaurant

Das Erste, was dem Besucher die Sprache verschlägt, ist die einzigartige Aussicht über den Oslofjord, über die Inseln und die Stadt. Dieses Restaurant exististiert seit 1916, das ihm typische Aussehen erhielt es allerdings erst 1929 nach einem Designwettbewerb. Im Ekeberg finden Sie mehrere Restaurants, eine Bar/ Lounge, Aussenterasse sowie ein etwas schickeres Restaurant in der 2. Etage.

​Adresse: Kongsveien 15
D/S Louise

Das Restaurant D/S Louise liegt in denselben Räumlichkeiten, die in den 20er Jahren von der Akers Mechanischen Werkstatt benutzt wurden. Die Einrichtung bedient sich vieler einzigartiger und spezieller Antiqitäten aus Oslos Seefahrtsgeschichte. Von hier aus hat man eine gute Sicht über den wunderschönen Oslofjord sowie die Akershus Festung. Im Sommer ist der Aussenbereich geöffnet mit zusätzlicher Unterhaltung durch das Treiben auf der Aker Brygge.

​Adresse: Stranden 3, Aker Brygge
Theatercaféen

Ein Kaffeehaus im alten Wiener Stil, in dem man auch häufig Persönlichkeiten aus der Politik, Banker, Schriftsteller und die Schauspielerelite des Nationaltheaters auf der gegenüberliegenden Straßenseite antreffen kann. Das in den letzten Jahren etwas geänderte Menü kann sich heutzutage durchaus mit dem Flair und der Eleganz der kontinentalen Gourmetküche messen.

​Adresse: Stortingsgaten 24
Vann & Brød

Vann & Brød bedeutet ”Wasser & Brot”, das Gebäude diente ursprünglich als Gefängnis. Im Innenbereich können Sie mehr über dessen intressante Geschichte erfahren, während Sie gleichzeitig leckere Tapas geniessen, die in kleinen feinen Keramikschälchen serviert werden.

​Adresse: Tøyenbekken 5, Grønland
Bølgen & Moi Briskeby

Der Besuch des in einem ehemaligen Kraftwerk etablierten Bölgen & Moi ist wirklich eine einmalige Erfahrung. Die Gerichte die hier serviert werden, kann man wohl am Besten als „moderne Brasserie“ beschreiben.

​Adresse: Lövenskiolds gate 26
Palace Grill

Der Name lässt zwar ein Steakhouse vermuten, aber in Wahrheit verbirgt sich ein kleines, erstklassiges Fischrestaurant dahinter. Man serviert hier nicht nur vorzügliche Fischgerichte und Meeresfrüchte, es war auch eines der ersten Restaurants, in dem Rote Meerbarben serviert wurden. Im Sommer kann man auch wunderbar im Biergarten auf der Rückseite sitzen.

​Adresse: Solligata 2
Alex Sushi

Sushi ist äusserst beliebt in Oslo, daher ist es gar nicht so einfach, sich einen Namen zu machen als bestes Sushirestaurant. Die moderne Inneneinrichtung sowie die ausgezeichnete Speisenqualität und ein vorzüglicher Service haben das Alex Sushi zum beliebtesten Sushirestaurant Oslos gemacht.

​Adresse: Cort Adelers Gate 2
Yaya’s

Völlig unabhängig, ob Oslo plötzlich von skandinavischer Kühle und Regen heimgesucht wird, im authentisch thailändisch eingerichteten Yaya´s finden Sie immer Schutz. Nehmen Sie einen Drink an der Strandbar und geniessen Sie fröhliche Reggaerhythmen während Sie auf einen freien Tisch warten.

​Adresse: Munkedamsv 53b
The Great India

The Great India liegt im zentralen Oslo, gegenüber der Nationalgallerie. Farbenfrohe Dekorationen und Stoffe lassen Sie direkt eintauchen in die Herrlichkeiten Indiens und das Essen zeigt Ihnen die gesamte geschmackliche Vielfalt des Landes.

​Adresse: Kristian Augustgt. 14
Delicatessen

Das Delicatessen ist ein Tapasrestaurant, dessen Name auf einem französchen Film erhielt, in dem ein Vermieter seinen Mietern Menschenfleisch serviert. Auch wenn der Ursprung des Namens ziemlich bizzar ist, so zeigt sich das Restaurant dennoch einladend.

​Adresse: Søndregate 8, Grünerløkka
Trattoria Popolare

Die Trattoria Popolare ist ein italienisches Restaurant, in einer alten Brauerei gelegen. Mittag- und Abendessen an jedem Tag der Woche. Beispiele des à la carte- Menüs sind Antipasti, Ravioli und Panini.

​Adresse: Trondheimsveien 2
Hanami

Das Hanami serviert japanisches Fusionfood in bezaubernder Umgebung, inspiriert von der Natur mit einem modernen Touch. Seine ausgezeichnete Lage direkt am schönen Tjuvholmen ist nur ein weiterer Grund, hier ein Abendessen einnehmen zu wollen.

​Adresse: Tjuvholmen
Night Hawk Diner

Das Night Hawk Diner liegt im beliebten Viertel Grünerløkka. Hier können Sie ein Stück USA erleben mit all seinen amerikanischen Favouriten auf der Speisekarte wie Barbecue, Milchshakes oder Pancakes deluxe.

​Adresse: Seilduksgata 15, Grünerløkka
Café Sør

Das Café Sør (Café Süd) ist tagsüber ein Café, in dem Kaffee, Tee und ein leichteres Mittagessen auf der Speisekarte zu finden sind. Hier ist immer etwas los, ist es doch beliebt bei sowohl Norwegern als auch Schweden. Am Abend verwandelt sich das Café in den Club South, mit täglich neuen Dj´s.

​Adresse: Torggata 11
Dattera til Hagen

Das Dattera till Hagen ist wohl vor allem bekannt durch seine gemütliche Aussenterasse im Hinterhof. Tag und Nacht ist das Dattera das Café der Wahl, wenn es einen nach Tapas, Salat, Hamburgern oder auch einem leckeren Kaffee gelüstet. Das Dattera organisiert ausserdem Konzerte, Stand up Comedy und Debatten.

​Adresse: Grønland 10
Pascal

Selbst für den früheren US Präsidenten Clinton waren die Patisserien des Pascal so verlockend, dass er sich kaum davon losreißen konnte. Die Patisseriekette Pascal Dupuy feierte 2005 ihr 10jähriges Bestehen. Ihre Kuchen, Feingebäck und Petit Fours entsprechen höchstem internationalen Niveau.

​Adresse: Henrik Ibsens gate 36
Café Skansen

Das Café Skansen bietet mit seiner perfekten Lage direkt am Christiana Platz eine fantastische Aussicht über Rådhusplassen und bietet Sonnenlage pur bis spät am Abend. Die Speisekarte ist traditionell, im Angebot findet sich sowohl Kaffee als auch Krabben und Muscheln, sollte Ihnen der Sinn nach einer ordentlichen Mahlzeit stehen.

​Adresse: Rådhusgt. 32
Asylet

Das Asylet hat eine einfach herrliche Atmosphäre mit seinem offenen Kamin, an dem man im Winter seine verfrorenen Körperteile wärmen kann sowie einen entspannenden Hinterhof, der zur Sommerzeit zum Sonnen einlädt. Grønland ist ein multikulturelles Viertel in der Nähe des Hauptbahnhofs gelegen.

​Adresse: Grønland 28
Kjøkken og Bar

Das Kjøkken og Bar besitzt alle Zutaten für eine unvergessliche Kaffeestunde, frisch gebrühter Espresso, Kuchen, Brownies, Saft und noch viel mehr. Sollten Sie in Eile sein und keine Zeit für ein längeres Gespräch haben, so können Sie Ihren Kaffee einfach mitnehmen.

​Adresse: Møllergt. 16
Ett Glass

Ett Glass liegt im zentralen Oslo und ist ein äusserst beliebtes Café. Das Konzept, Kaffee im Glas zu servieren, wurde gern kopiert und die meisten Cafés bedienen sich nun dieser Idee. Das Café erstreckt sich über 2 Etagen, die Atmosphäre ist warm und einladend.

​Adresse: Karl Johans gate 33​Weitere Informationen: Eingang über die Rosenkrantz gate
Tekehtopa

Tekehtopa ist ein Anagramm für Apotheket (Apotheke), was sich deutlich in der Einrichtung widerspiegelt. St. Olavs Plass ist ein charmanter Marktplatz mit einer stilvollen Fontäne in der Mitte.

​Adresse: St Olavs Plass 2
United Bakeries

United Bakeries wurde inspiriert von französischem Backwerk und Rezepten, hier findet der Gast Croissants, gutes Brot und natürlich auch die leckeren norwegischen Hefeteilchen.

​Adresse: Valkyriegata 9-11
Hemma Hos

Das Café Hemma Hos liegt auf der schönen Halbinsel Bygdøy in einem alten Postamt, doch ist es nicht nur Café, sondern bietet dem Besucher auch Antiquitäten, kleinere Einrichtungsgegenstände und Geschenke.

​Adresse: Fredriksborgveien 16
Oslo bietet dem Ausgehfreudigen eine grosse Asuwahl an Bars und gemütlichen Lokalen.
Bar Boca

Ein ausgezeichneter Treffpunkt für einen langen Abend mit einem Interieur, das an alte Zeiten erinnert, aufregender Klientel und sorgfältig gemixten Drinks. Da die Musik hier erst nach Mitternacht zu spielen anfängt, ist die Bar Boca der ideale Platz, um sich miteinander zu unterhalten.

​Adresse: Thorvald Meyers gate 30
Café Con Bar

Die Café Con Bar ligt genau an der Grenze zwischen den Vierteln Grünerløkka und Grønland, mit einer coolen Dekoration, die von den 1950ern inspiriert wurde und mit einer interessanten Speisekarte für alle, die sich ein wenig hungrig fühlen.

​Adresse: Brugata 11
Sosialen

Das Sosialen zeigt sich vor allem im Sommer von seiner besten Seite, da Dj´s im Hinterhof so richtig einheizen. Viele Leute bezeichnen diesen Ort als ihren Lieblingsausgehplatz, nicht zuletzt aufgrund des ungemein freundlichen Personals.

​Adresse: Møllergata 13
SOLiiS

Das SOLiiS liegt auf dem Solli Platz und organisiert eine Vielzahl niveauvoller Partys. Ganz egal, ob Sie draussen oder drinnen feiern möchten, die tüchtigen Dj´s und Bartender sind einfach ein Genuss.

​Adresse: Henrik Ibsens gate 90​Weitere Informationen: Altersgrenze ab 21
Onkel Donald

Das Onkel Donald ist ein beliebter Ort in Oslo, vor allem aufgrund der entspannten Atmosphäre und des gemischten Publikums. Während des Sommers zieht das gesamte Lokal in einen abgegrenzten Bereich beim Nationaltheateret gelegen.

​Adresse: Universitetsgata 26
Aku Aku

In der Aku Aku Tiki Bar weiss man genau, wie man Ihren Mai Tai mixen muss, damit Sie sich direkt in den Urlaub auf eine polynesische Paradiesinsel versetzt fühlen. Her mit dem Hulahula-Rock und schon starten Sie in Ihren exotischen Abend.

​Adresse: Thorvald Meyers gate 32
Justisen

Das Justisen erhält seinen Charme teilweise auch durch die Tatsache, dass es sich in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 19. Jahrhundert befindet. Ein wunderbarer Platz, um sich mit guten Freunden ein Glas Bier (oder auch ein paar mehr) zu genehmigen. Während des Wochenendes kann die Verständlichkeit jedoch etwas erschwert sein, da es meist sehr voll wird.

​Adresse: Møllergata 15
Blå

Das Blå ist bekannt für seine grosse Aussenterasse und für eine Vielzahl unvergesslicher Konzerte mit einer Bandbreite von Hip Hop über elektronischen House und Jazz.

​Adresse: Brenneriveien 9c
Oslo hat einfach alles! Shoppingcenter, Kaufhäuser, einzigartige Boutiquen, Einkaufsmeilen mit Hunderten von kleinen Geschäften, charmante Antiquitätenläden, internationale Marken sowie Trödelmärkte und lokale Handwerksgeschäfte. Im Viertel rund um die Hauptstrasse Karl Johans gate liegt die Fussgängerzone mit den bekannten Ketten wie H&M, Benetton und Vero Moda. Grössere Shoppingcenter in der Umgebung sind Oslo City, Byporten, Glassmagasinet, Steen & Strøm, Paléet und Aker Brygge.
Bogstadveien/Hegdehaugsveien

Der Stadtteil Majorstuen ist vor allem bekannt für seine Hauptstrassen Bogstadsveien und Hegdehaugsveien. Hier finden Sie eine gute Mischung aus exklusiven Marken, mittlerer Preisklasse sowie etwas günstigeren Varianten wie Hennes & Mauritz und Vero Moda. Nur allein auf diesen zwei Strassen können Sie gut und gerne einen ganzen Tag verbringen.

​Adresse: Hegdehaugsveien
Grünerløkka

Wenn Sie auf der Suche sind nach den jungen norwegischen Designern, dann sollten Sie sich nach Grünerløkka wenden. Hier finden Sie kleine, unabhängige Geschäfte mit Klamotten, Töpferwaren, und Kunsthandwerk finden Sie ebenso wie Secondhand-Buchläden und Plattenläden.

​Adresse: Grünerløkka
Sonntagsmarkt an der Blå

Jeden Sonntag zwischen 12 bis 17 Uhr ist dies ein netter Ort zum Stöbern und Streunern, um das breite Angebot an Designern und Kunsthandwerkern zu erforschen, sowohl draussen als auch drinnen. Auf dem Markt finden Sie ausserdem einige Secondhand-Verkäufer, bei denen Sie Kleidung und Schuhe zu wirklichen Schnäppchenpreisen erstehen können.

​Adresse: Brenneriveien 9
Paleet

Das Paleet liegt auf der Hauptstrasse Karl Johan und ist ein elegantes Kaufhaus mit mehr als 30 eleganten Boutiquen, die meisten davon Designboutiquen. Oslos grösste Buchhandlung Tanum befindet sich ebenso wie mehrere interessante Kunstsammlungen mitten im Paleet.

​Adresse: Karl Johan
Eger Karl Johan

Das Eger Karl Johan ist ein trendiges Modehaus, in dem Sie die exklusivsten Marken überhaupt finden können. Hier präsentieren sich mehr als 125 verschiedene Mode- und Beautymarken.

​Adresse: Karl Johan
Byporten

Das Byporten ist ein Einkaufszentrum mit mehr als 70 Geschäften und mehreren Restaurants und Cafés, mitten im zentralen Oslo gelegen.

​Adresse: Jernbanetorget 6
Aker Brygge

Das Aker Brygge liegt traumhaft schön direkt am Oslofjord und bietet neben den 65 Geschäften des Einkaufszentrums eine grosse Portion Unterhaltung entlang der belebten Strasse. In der Umgebung erwarten Sie eine Menge an Restaurants und Cafés.

​Adresse: Aker Brygge
Arkaden

Das Arkaden bietet dem vor allem jüngeren Kunden eine Vielzahl Spezialgeschäfte wie Body Map, Gossip, Belle Shoes und Neo Tokyo.

​Adresse: Karl Johan
Flohmarkt

Norwegens Antwort auf Camden Market in London. Dieser multikulturelle Flohmarkt hat sowohl Waschmaschinen als auch Schmuck und Bekleidung im seinem Angebot. Jeden Samstag wimmelt es hier bei Wind und Wetter nur so von Käufern und Verkäufern. Hier finden Sie einfach alles!

​Adresse: Olafiagangen, Grønland
Betrieben von:
Flughafen

Oslos Hauptflughafen Gardermoen (www.osl.no) liegt ca. 50 km nördlich der norwegischen Hauptstadt. Flughafenbusse (www.flybussen.no) und Hochgeschwindigkeitszüge verkehren laufend bis ins Zentrum von Oslo. Die einfache Fahrt kostet mit dem Bus 105 NOK und 130 NOK mit dem Zug. Bitte beachten Sie, dass in der Zeit von 26. Juni bis 08. August keine Züge durch Oslo fahren. Dies gilt sowohl für NSB regionale als auch örtliche Züge. Billigflieger landen auf dem Flughafen Torp in Sandefjord, ca. 120 km südwestlich von Oslo gelegen. Eine Busreise mit dem Torp-Ekspressen (www.torpekspressen.no) zum Busbahnhof Oslo kostet 130 NOK. NSB hat einen neuen Bahnhof, den Sandefjord Lufthavn Torp, der zwischen Stokke und Sandefjord liegt. Zwischen Flufplatz und Bahnhof verkehren Busse. Der Moss Flygplats Rygge (Moss Flugplatz Rygge) liegt ungefähr 66 km südöstlich von Oslo. Sie erreichen ihn mit NSB Zug (Rygge Bahnhof), Bus (www.rygge-ekspressen.no) oder mit dem Auto.

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Bestimmungen zu
Es gibt ein kleines Problem
Bitte aktualisieren Sie die Seite oder versuchen Sie es später wieder