Die coolsten 11 Wasserparks in Europa

Im Urlaub gibt es nichts Besseres als Sonne, Eis und ein paar gewaltige Wasserrutschen. Hier haben wir die elf nassesten und wildesten Wasserparks in Europa für dich, damit du dich schon einmal auf deinen nächsten Sommerspaß einstimmen kannst...

Fasouri Watermania – Limmasol, Zypern

Dieser preisgekrönte Wasserpark Fasouri Watermania begeistert mit einer 100.000 m2 großen Erlebnisfläche (weniger als eine Autostunde von Larnaca und Paphos entfernt), einem riesigen Wellenbad und vielen anderen Attraktionen (lass dir auf keinen Fall das Schwarze Loch oder die Kamikaze-Rutschen entgehen).

 

Wer nicht so auf die steilen und schnellen Dinger steht, für den gibt es einen Strömungskanal, den man entlang dümpeln kann, und sogar einen Massagesalon für müde Eltern, die ein wenig Urlaub vom Urlaub brauchen...

 

Erwachsene 30 €, Kinder 17 €. Mai – Oktober geöffnet

Waterworld – Ayia Napa, Zypern

Das Design erinnert an die griechische Antike, sodass man viele weiße Säulen, alte Schiffe und klassische Statuen in diesem großen Wasserpark in Zyperns Party-Hauptstadt erwarten kann... aber keine Sorge, noch auffallender als die Säulen sind die riesigen, bunten Wasserrutschen überall... Apollo's Plunge, Odyssey River und The Fall of Icarus, um nur einige zu nennen.

 

Es gibt jede Menge Fahrten, bei denen einem das Herz in die Badehose rutscht, sowie ein großes Wellenbecken, haufenweise Liegestühle und sogar Rutschen für Nichtschwimmer. Ein wirklich tolles Ausflugsziel, aber unbedingt Flip-Flops oder sogar Socken zum Tragen mitbringen – der Boden wird in der Sommerhitze ganz schön heiß.

Aquariaz – Avoriaz, Frankreich

Dieses Wasserwunderland in den französischen Alpen wurde wie ein tropisches Dschungelparadies angelegt und begeistert mit vielen großen Felsformationen und üppigen Bäumen.

 

Der seichte Strömungskanal und die vielen Chill-out-Bereiche mit Wasserdüsen sind einfach toll – außerdem gibt es eine Half-Pipe-Rutsche, einen großen Pool, Kletterwände und viel Platz für Kinder zum Spielen.

 

Es ist in der Winter-Skisaison sowie im Sommer geöffnet, und im Winter ist das Outdoor-Spa beheizt, sodass man in einem warmen Whirlpool unter den Sternen entspannen kann, umgeben von Schnee und eisiger Alpenluft.

 

Perfekt. Nur zur Warnung: Beim Rausgehen erwischt einen allerdings die kalte Brise.

 

Erwachsene 8 €, Kinder 6 €. Im Sommer und in der Winter-Skisaison geöffnet, samstags geschlossen.

Tropical Islands – Brandenburg

Wer hätte gedacht, dass man nur 35 km von Berlin entfernt in den Genuss des Regenwaldes kommen kann?

 

Tropical Islands befindet sich in einem ehemaligen Luftschiffhangar, ist aber heute im Grunde eine riesige Kuppel (360 Meter Durchmesser), unter der sich pures Vergnügen befindet. Zu den tropischen Attraktionen zählen eine Lagune, ein Strand, Bumper Boats, Deutschlands größte Wasserrutsche (27 m) und sogar Indoor-Ballonfahrten.

 

Es gibt noch einen anderen Bereich, eine riesige tropische Sauna mit Spa, der 8 € extra kostet, aber seinen eigenen Ankor Wat hat.

 

Ach ja, und dann ist da noch das Regenwald-Erlebnis mit Schildkröten, Flamingos, Aras und anderen exotischen Kreaturen, falls mal Langeweile aufkommen sollte.

 

Erwachsene 36 €, Kinder 28,50 €, freier Eintritt für Kinder unter 5 Jahren. Täglich von 8.00 – 21.00 Uhr geöffnet. 

Aquapark – Biscarosse, Frankreich

Dieser Wasserpark ist nur eine kurze Autofahrt von Bordeaux oder Biarritz entfernt und absolut genial. Und es ist kein gewöhnlicher Wasserpark.

 

Hier findest du keine knallbunten Half-Pipes und entspannte Flüsse, sondern einen riesengroßen, aufblasbaren, schwimmenden Hindernisparkour.

 

Es gibt ein riesiges Katapult, eine gewaltige Wasserrutsche, große aufblasbare Zorb-Bälle und alle Arten von wasserbasiertem Nervenkitzel.

 

Picknick mitbringen, Angst zu Hause lassen. Tickets sind stundenweise, für den halben und den ganzen Tag verfügbar.

 

Ab 6 € pro Stunde. Juni – September geöffnet

Siam Park – Teneriffa, Spanien

Der Siam Park wurde – wie dir vielleicht der Name schon verraten hat – im opulenten Thai-Stil designt. Du kannst dich also auf jede Menge Drachen und Wasserrutschen gefasst machen, die nach Schlangen benannt wurden.

 

Obendrein hat der Park das größte künstlich angelegte Wellenbad der Welt sowie einen Thai-Tempel, in dem sich eine 28 Meter hohe Wasserrutsche versteckt, die fast senkrecht in die Tiefe schießt.

 

Wer auf halsbrecherischen Nervenkitzel steht, für den ist dieser Tempel genau richtig. Hier zeigt sich wirklich, wer Mann oder Maus ist. Die Rutschen sind so gut, dass selbst hartgesottenen Adrenalinjunkies die Knie schlottern.

 

Erwachsene 34 €, Kinder 23 €. Ganzjährig geöffnet.

Slide and Splash – Lagoa, Portugal

Etwas außerhalb von Lagoa in Portugals goldener Algarve-Region befindet sich  Slide and Splash, wo der Name auch absolut Programm ist. 7 Hektar purer Spaß in der Sonne – und seine Beliebtheit hat der Wasserpark nicht nur seinen fantastischen Wasserrutschen zu verdanken.

 

Täglich werden hier Falken-, Papageien-, Ara- und Reptilien-Shows angeboten. Auf den großzügig angelegten Grünflächen kann man sich außerdem prima ausbreiten und einfach in der Sonne entspannen.

 

Shuttle-Busse fahren von den meisten großen Ferienanlagen in der Gegend aus, also keine Sorge, falls du keinen Wagen hast.

 

Ab 11 Jahren 27 €, jüngere Kinder 19 €. April – Oktober geöffnet

Caribe Aquatic Park (Portaventura) – Taragonna, Spanien

Ein Pluspunkt bei diesem  Wasserpark ist die Nähe zu Barcelona, das nur eine Autostunde entfernt liegt. So lassen sich Städtetrip und Wasserspaß bestens miteinander vereinbaren.

 

Halt, das ist gelogen. Das ist nicht der beste Verkaufspunkt, aber ein ziemlich guter. Das Beste ist das Wellenbad und die Vielzahl der großen Wasserrutschen.

 

Es ist Teil des berühmten Themenparks Portaventura. Wer also nicht nass werden möchte, kann einfach zu den Achterbahnen hinübergehen. Hier dreht sich alles darum, den Spaß seines Lebens zu haben – also nichts wie hin!

 

Ab 11 Jahren 22,80 €, jüngere Kinder (4-10 J.) 22 €, von Mai – September geöffnet

Alpamare – Bad Seedamm, Schweiz

Alpamare (anderthalb Stunden von Basel entfernt) ist Europas größter überdachter Wasserpark, sodass er nicht vom Wetter betroffen ist und das ganze Jahr über geöffnet bleibt.

 

Hier warten beheizte Pools, ein riesiges beheiztes Freibad, ein Strömungskanal und elf tolle Rutschen auf dich. Der ultra-sensorische Ice Express und die halsbrecherische Cobra Pipe werden garantiert für Begeisterung sorgen. Hier musst du allerdings vorher tief durchatmen.

 

Erwachsene 36 €, Kinder 29 € für einen 4-Stunden-Pass. Ganzjährig geöffnet. Ab 10.00 Uhr.

Faliraki, Rhodos

Dieser Wasserpark liegt also auf der wunderschönen Insel Rhodos, was ihm natürlich sofort jede Menge Pluspunkte einbringt.

 

Weitere Pluspunkte bekommt er für die 5 tollen Extremrutschen (die Spaceschale ist besonders cool), die vielen Familienrutschen, das Wellenbad, die Rennrutsche und die allgemein wunderschöne Aufteilung.

 

Ein Riesenspaß für Familien, bei dem junggebliebene Erwachsene genauso auf ihre Kosten kommen wie Kinder.

 

Ab 12 Jahren 24 €, Kinder 16 €. Mai – Oktober geöffnet

Aqalandia Jesolo

Ganz in der Nähe von Venedig Aqualandia Jesolo befindet sich ein wirklich toller Wasserpark.

 

Im Vergleich zu einigen anderen Parks in Europa ist er nicht besonders groß, aber dafür sauber, sehr gut geführt und mehr als abwechslungsreich genug, sodass du den ganzen Tag herumrennen und Spaß haben kannst.

 

Toll sind der Captain Spacemaker (eine der höchsten Wasserrutschen der Welt) und die nebeneinander liegenden Rennrutschen, die Barracudas.

 

Erwachsene 31 €, Kinder 27 €. Ende Mai – September geöffnet

 

- Dee Murray