11 Reisetipps für Palermo

Siziliens sonnengeküsste Hauptstadt ist bekannt für ihr nostalgisches Flair, gutes mediterranes Essen und viele Sehenswürdigkeiten. Ein Kurztrip oder Wochentrip nach Palermo ist deshalb immer eine gute Idee. Mit den richtigen Reisetipps für Palermo im Gepäck kannst du dir sicher sein, dass dir nichts entgeht. Denn eins ist klar: In Palermo gibt es viel zu erleben!

1. Die Kathedrale von Palermo

Reisetipps für Palermo Die Kathedrale von Palermo
Bild auf iStock: majaiva

Die Kathedrale Maria Santissima Assunta ist das Wahrzeichen der Stadt und stammt in ihrer jetzigen Form aus dem Jahr 1184 und 1185. Die Kirche ist vor allem durch ihre arabischen Einflüsse von außen sehr schön und unbedingt sehenswert. Sie beherbergt außerdem die Gräber der Stauferkaiser Heinrich VI. und Friedrich II.

2. Der Palazzo Reale

Reisetipps für Palermo Der Palazzo Reale
Bild auf iStock: lachris77

Der Palazzo Reale wird auch Palazzo dei Normanni (Normannenpalast) genannt. Es handelt sich um ein Schloss, das früher als Regierungssitz und als Residenz der Normannischen Könige diente. Heute ist es der Sitz des Parlaments von Sizilien. Mit seinem prunkvollen Äußeren und den beeindruckenden Innenräumen ist der Palazzo ein beliebtes Fotomotiv für Touristen. Besonders sehenswert: Im Palazzo befindet sich die Cappella Palatina, eine kleine Kapelle, die durch ihre Mosaikverzierungen verzaubert.

3. Shoppen in Palermo

Reisetipps für Palermo Shoppen in Palermo
Bild auf iStock: agrobacter

Zu einem Besuch in Palermo gehört natürlich auch das Shoppen. Die Italiener sind für ihren Modegeschmack bekannt und so verwundert es kaum, dass Palermo voller Boutiquen und Shops ist. Man muss nur wissen, wo man sie findet. Die wohl bekannteste Shoppingmeile ist die Via Roma. Auf dieser Flaniermeile und rundherum findest du alles, was die Frau und der Mann von heute so brauchen.

4. Das Teatro Massimo

Reisetipps für Palermo Das Teatro Massimo
Bild auf iStock: VvoeVale

Das Teatro Massimo ist das Opernhaus von Palermo. Die imposante Erscheinung des Gebäudes begeistert viele Besucher. Bei einer Führung kann man auch die Innenräume besichtigen. Alternativ kauft man einfach ein Ticket für eine Opernaufführung. Fun Fact: Die Schlussszene von „Der Pate“ wurde im Teatro Massimo gedreht. Somit ist ein Besuch vor allem für Filmfans Pflicht.

5. Die Bucht „La Cala“

Reisetipps für Palermo Die Bucht „La Cala“
Bild auf iStock: KavalenkavaVolha

Ganz in der Nähe der Altstadt von Palermo befindet sich die kleine Bucht „La Cala“. Hier kann man abends abseits der Touristenmassen schön an der Promenade entlangspazieren oder in einem der Restaurants einkehren und das Treiben auf den Straßen beobachten.

6. Besuch in Mondello

Reisetipps für Palermo Besuch in Mondello
Bild auf iStock: KURLIN_CAfE

Mondello ist ein Stadtteil von Palermo. Einst war es nur ein armes Fischerdorf. Heute haben vor allem Reiche ihre Villen in Mondello und das hat natürlich seinen Grund. Mondello hat einen kilometerlangen schönen Sandstrand, der gerne von den Einheimischen und von Touristen genutzt wird. Ein Besuch lohnt sich, aber den Strand muss man sich leider mit hunderten von anderen Menschen teilen.

7. Einen Arancino probieren

Reisetipps für Palermo Einen Arancino probieren
Bild auf iStock: sbossert

Ein Arancino ist eine typisch-traditionell sizilianische Speise. Es handelt sich um ein Reisbällchen, das je nach Wunsch, mit verschiedenen Füllungen erhältlich ist. Die Bällchen gibt es vor allem in Bars, sodass sich ein kulinarisches Bar-Hopping anbietet, wenn der kleine Hunger an die Tür klopft.

8. Die Kapuzinergruft von Palermo

Reisetipps für Palermo Die Kapuzinergruft von Palermo
Bild auf iStock: Serghei Turcanu

Unter den Reisetipps für Palermo, darf die Kapuzinergruft natürlich nicht fehlen. Die Gruft liegt unter einem Kloster und beherbergt Mumien von Verstorbenen. Bis 1837 war diese Form der Bestattung in Palermo erlaubt, danach mussten Verstorbene in Särgen bestattet werden. 

9. Besuch auf dem Mount Pellegrino

Reisetipps für Palermo Besuch auf dem Mount Pellegrino
Bild auf iStock: Memitina

Der Mount Pellegrino ist 606 Meter hoch und liegt nördlich des Stadtzentrums von Palermo. Wanderfreunde kommen dort auf ihre Kosten und werden von der Spitze des Berges mit einem fantastischen Ausblick auf Palermo belohnt.

10. Schlemmen auf den Märkten von Palermo

Reisetipps für Palermo Schlemmen auf den Märkten von Palermo
Bild auf iStock: peeterv

Palermo ist bekannt für seine Märkte. Warum also nicht mal auf dem Markt Lebensmittel einkaufen oder den einen oder anderen Snack einnehmen? So viel stilvoller, authentischer und vor allem günstiger als touristische Supermärkte und Restaurants.

11. Die Villa Trabia

Reisetipps für Palermo Die Villa Trabia
Bild auf iStock: marzolino

Die Villa Trabia ist ein pompöses Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das von wunderschönen Gärten umgeben ist. Ideal um dem hektischen Stadtleben in Palermo kurz den Rücken zu kehren und ein wenig Ruhe zu genießen.

 

Palermo erreichst du von Deutschland ganz einfach per Flugzeug. Alternativ kannst du mit dem Auto anreisen und in Italien eine Fähre nach Sizilien nehmen. Diese fahren zum Beispiel von Genua, Livorno, Civitavecchia und Neapel. Vor einem Besuch mit Auto und Fähre, solltest du dir jedoch bewusst machen, dass die Italiener – und vor allem die Sizilianer – eine andere Fahrweise pflegen, als man es hier in Deutschland gewöhnt ist. Die Grundvoraussetzung sind also starke Nerven. Ganz egal, wie du nach Palermo kommst, mit unseren Reisetipps bist du gut gerüstet für entdeckungsreiche Tage.

 

Flüge nach Palermo