Die 11 schönsten Instagram-Motive am Comer See

Die Region Lombardei in Italien wird gerne auch mit Beverly Hills verglichen und ist schon seit vielen Jahren ein beliebtes Refugium für den globalen Jet-Set. Von berühmten italienischen Komponisten bis zu Hollywood-Schauspieler George Clooney: Die Liste der VIPs, die in den Villen rund um den Comer See ein Zuhause gefunden haben, ist fast so beeindruckend wie die atemberaubend schöne Landschaft. Die gute Nachricht? Man muss nicht unbedingt zu den oberen Zehntausend gehören, um die herrliche Aussicht zu genießen. Flieg einfach nach Bergamo, leih dir einen Wagen oder buch gleich eine Bootsfahrt auf dem See. Wenn die Sonne scheint gibt es wohl kaum ein schöneres Fotomotiv. 

Villa Monastero (Varenna)

Villa Monastero Varenna - Bild auf In Lombardia Tourism

Die traumhaft schöne Villa Monastero wurde in einem ehemaligen Zisterzienserkloster eingerichtet und ihre Gärten sind eine unendliche Quelle der Inspiration für versierte Instagrafen. Die liebevoll gepflegte Anlage erstreckt sich über einen Kilometer und wartet mit unzähligen Skulpturen, Wasserfällen und Säulengängen auf, die perfekte Kulisse für ein Selfie.  Den absoluten Höhepunkt bildet aber das Palais mit seiner perfekt erhaltenen Marmortreppe, den eleganten Salons und dem dekadenten Badezimmer aus dem 19. Jahrhundert, das mit einem römischen Bad ausgestattet ist.

Villa del Balbianello (Lenno)

Bild auf iStock

Falls die Villa del Balbianello dir irgendwie bekannt vorkommt, dann wird es dich nicht verwundern, dass die weitläufige Villa und ihre Gartenanlage bereits in einigen bekannten Filmen als Kulisse genutzt wurde, darunter auch Casino Royale und Star Wars Episode II: Angriff der Klonkrieger. Heute gehört das Gelände dem Fondo per l'Ambiente Italiano (FAI), Italiens National Trust, und ist Teil der Grandi Giardini Italiani.

 

Die Villa del Balbianello blickt auf eine faszinierende Geschichte zurück. Allerdings sind es die Ereignisse der letzten Jahre, die allein schon einen Film wert wären. 1974 übernahm der wohlhabende Forschungsreisende Graf Guido Monzino die Villa. Dabei hat er das Interieur der Villa nach eigenen Wünschen komplett umgestaltet.  Das Haus sieht heute noch genau so aus, wie er es verlassen hat. Sogar ein Päckchen seiner Zigaretten liegt noch auf dem Arbeitstisch und seine Sammlung uralter Artefakte wird in den Schränken ausgestellt. Er war als, nun, schwieriger Charakter mit paranoiden Anwandlungen und grenzwertiger Zwangsstörung bekannt. So installierte er zum Beispiel auf dem Höhepunkt der italienischen Entführungsskandale als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme eine Reihe von Geheimgängen innerhalb des Hauses. Bei einer Führung kannst du diese besichtigen. 

Villa Serbelloni (Bellagio)

Villa Serbelloni: Bild auf In Lombardia Tourism

Bellagios Juwel, die Villa Serbelloni, wurde im 15. Jahrhundert für Marchesino Stanga gebaut und ging danach in die Hände verschiedener Adelsfamilien über, darunter die Herzöge Serbelloni, die das Anwesen im 18. Jahrhundert erweiterten.

Die Gartenanlage erstreckt sich über 18 km und ist mit vielen selten und exotischen Pflanzen bestückt, die sich bis zum See hinunterziehen. Die schönste Kulisse findest du im Garten XVIII, in dem du einen Traumblick auf Como und die Voralpen genießt.

 

Bitte beachte, dass der Park nur im Rahmen einer Führung mit mind. 6 und max. 30 Personen besichtigt werden kann.  Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und beginnt im Büro Promobellagio im oberen Teil der Stadt.   

Villa Pizzo (Cernobbio)

Das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert ist tief in der Geschichte verwurzelt und seine einzigartige Lade, die wunderschönen Gärten und der allgemeine Wow-Faktor machen die Villa zu einer beliebten Location für wichtige Events und Partys am Comer See. Das nordamerikanische Power-Duo John Legend und Chrissy Teigen haben sich im September 2013 hier das Ja-Wort gegeben.

Villa la Cassinella (Lenno)

Bild auf Adobe Stock

Die Villa la Cassinella genießt eine private Lage am Westufer des Comer Sees und gehört Richard Branson, wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf. In der Villa finden bis zu 17 Personen Platz und sie kann (gegen eine zugegeben astronomische Gebühr) angemietet werden. Neben dem liebevoll gepflegten Garten gibt es auch ein Poolhaus, ein Kino, einen Fitnessraum und ein separates Gartenhaus. 

Villa Oleandra (Laglio)

Bild auf Adobe Stock

Diese wohl am Häufigsten erwähnte und fotografierte Villa in Como gehört dem Schauspieler George Clooney.  Es heißt, dass der Star aus Ocean‘s Eleven sich in das Haus verliebt hat, als sein Motorrad während eines Urlaubs in der Lombardei repariert werden musste. Aus offensichtlichen Gründen ist es nicht erlaubt, die Villa zu besichtigen. Bei einer Bootsfahrt auf dem Comer See kannst du aber den einen oder anderen Blick darauf erheischen. 

Giardini di Villa Melzi (Bellagio)

Giardini di Villa Melzi: Bild auf In Lombardia Tourism

Der Park Giardini di Villa Melzi ist in den Sommermonaten vor allem für seine Azaleen bekannt und natürlich auch für den Traumblick auf den See.  Die Villa kann von Ende März bis Ende Oktober im Rahmen einer Führung besichtigt werden und wartet mit einer Kapelle und einem kleinen Museum auf.

Bellano

Bild auf iStock

Nur wenige Kilometer von Varenna entfernt liegt Bellano mit der Mündung der Pioverna. Nachdem du es auf einer anspruchsvollen Wanderung bis zum Wasserfall geschafft hast, kannst du dich in der Pasticceria Lorla für deinen Mut belohnen, in der u. A. die köstliche und federleichte venezianische Torte angeboten wird. 

Die Civera-Brücke

Bild auf iStock

Diese wunderschöne, steinerne Brücke an der spektakulären Schlucht und in der Nähe des tosenden Wasserfalles solltest du auf keinen Fall verpassen.  Besonders schön präsentiert sie sich, wenn du mit dem Boot hierherfährst.

Villa Fontanelle (Moltrasio)

Villa Fontanelle Bild auf Adobe Stock

Noch so eine Immobilie, die sich Normalsterbliche nicht leisten können: Dieses vierstöckige Gebäude wurde in den frühen 1800er Jahren von dem englischen Exzentriker Lord Charles Currie errichtet, der sich in den Comer See verliebte. Da damals keine Villen auf dem Markt waren, beschloss er, sich selbst eine zu bauen. Später ging sie in die Hände von Antonio Besana über, einem engen Freund des Komponisten Giuseppe Verdi.  Mit den Jahren verfiel die Villa immer mehr, bis der italienische Modeschöpfer Gianni Versace das Anwesen in den 1970er Jahren erwarb und umfassend restaurierte. Heute gehört sie dem russischen Gastronomen Arkady Nowikow.

Café Rossi, (Bellagio)

Caffe Rossi: Bild auf iStock

Bellagio gilt als die „Perle am Comer See“ und ist zweifelsohne einer der schönsten Orte am See.  Malerische Boutiquen bieten Handwerkskunst feil und die engen Gassen laden zum Erkunden ein.  Du brauchst eine Kaffeepause? Dann schau dir die Kaffeebar Rossi an.  Dieses Kaffeehaus aus der Belle Epoque hat sich ihr verschwenderisches Interieur erhalten. Wunderschöne Lampen, traumhafte Bodenfliesen und antikes Mobiliar bieten mehr als ein Motiv für Instagram. Oh, und der Kaffee hier ist auch nicht schlecht ... 

 

Flüge nach Bergamo

 

 

Fiona Hilliard